Brachten Sommerfeeling in die City: Die VHS-Mitarbeiter warben für das Sommerprogramm der Bildungseinrichtung. Foto: Ralph Keim

MAINZ –  Auch in diesem Jahr bietet die Volkshochschule (VHS) Mainz in den Sommermonaten wieder ein attraktives Programm an. Sprachen lernen, EDV-Kenntnisse vertiefen, sich künstlerisch betätigen, Fotografieren oder Singen, Romane schreiben lernen – alles das und viel mehr findet sich dieses Jahr im VHS-Sommerprogramm.

Und bei der Präsentation an der VHS-Hauptstelle am Karmeliterplatz brachten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen einen Hauch von Hochsommer in die Innenstadt, was bei mehr als 25 Grad nicht einmal gestellt war. Bei einem Glas Fruchtcocktail stellten die VHS-Mitarbeiter das Sommerprogramm Interssierten gerne individuell vor. Und nicht wenige Bürger nutzten den Frühbucher-Rabatt und buchten mit zehn Prozent Preisnachlass einen der Sommerkurse.

In die Themen Sprachen, Kunst und Kultur, Haus und Garten, Gesundheit und Fitness sowie „Junge VHS“ unterteilt sich das Sommerprogramm. Mit „Junge VHS“ wendet sich die Bildungseinrichtung gezielt an Kinder und Jugendliche. Der Kurs „Computer für Kids“ richtet sich beispielsweise an Dritt- und Vierklässler, „Tastschreiben am PC“ an Schüler ab 11 Jahre. Wer seine Englischkenntnisse ausbauen oder auffrischen will, dem empfiehlt sich das „English – Kds Camp“, das Ende Juli beginnt und sich über fünf Tage erstreckt. Ebenfalls für Dritt- und Viertklässler richten sich die Kreativnachmittag, die Ende Juni stattfinden.

Detaillierte Informationen zum Sommerprogramm der VHS gibt es im Internet unter www.vhs-mainz/spezial.

Vorheriger ArtikelJetzt auch Lausanne
Nächster ArtikelThema Verkehr: Die Oppenheimer Straße leidet
Ralph Keim
Seit ihrer ersten Ausgabe bin ich in verschiedenen Bereichen engagiert bei der Lokalen Zeitung. Heute verantworte ich die Ausgaben „Mainz-Mitte“ außerdem „Hessen“ und „Rhein“. „Die lokale Berichterstattung ist für mich immer wieder etwas Besonderes, da man hier ganz nah an den Menschen ist“, möchte ich, Jahrgang 1964, meine Arbeit beschreiben. „Außerdem ist Mainz eine tolle Stadt mit einem tollen Umfeld.“