Julia und Nadja Thürmer präsentieren ein allerletztes Mal ihre Weltmeisterkür vor heimischen Publikum. Foto: Michael Thomé

Finthen – Nachdem Julia und Nadja Thürmer sich im vergangenen Jahr dazu entschieden haben, vom aktiven Leistungssport zu verabschieden, werden sie nun nochmal im Rahmen einer Abschiedsgala auf über zwanzig Jahre Kunstradsport zurückblicken.

Es war eine wahnsinnig tolle und erfolgreiche Zeit, die sie immer in Erinnerung behalten werden. Mit dem 5-fachen Gewinn der Deutschen Meisterschaft und 3-maligen Gewinn der Weltmeisterschaft im 2er Kunstradfahren der Frauen hat sich jahrelanges Training und Durchhaltevermögen auf einem teils steinigen Weg bezahlt gemacht.

Zum Abschied werden sie dies noch einmal gebührend aufleben lassen und möchten dies gemeinsam mit möglichst vielen Finthern in einer großen Abschiedsgala in der Draiser Sporthalle am Samstag, den 16. Juni feiern.

Unter anderem wird ein Radballspiel zwischen dem Österreichischen Vizeweltmeister aus Höchst und der Bundesligamannschaft vom RV Hechtsheim zu sehen sein, die Showtanzgruppe Dauer Power vom TV Finthen zeigt ihr Können und ein original Weltmeister-Trikot wird für einen guten Zweck versteigert. Zu guter Letzt präsentieren Julia und Nadja Thürmer ein allerletztes Mal ihre Weltmeisterkür vor heimischen Publikum.

Ab 17:30 Uhr öffnen sich die Türen, ehe es um 19:30 Uhr mit einem spannenden und vielseitigen Unterhaltungsprogramm losgeht. Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt.

Eintrittskarten können für 6 € im Vorverkauf jeweils montags ab 19 Uhr in der Radsporthalle Finthen oder per E-Mail an RV1905-finthen@t-online.de erworben werden.

Teilen