Isabell Werum und Phoebe Dowling vertreten sowohl die TGM als auch Children’s Future Fund e.V. Foto: Elke Fauck

GONSENHEIM – Fast jeder kennt das Problem: Keller und Dachboden sind überfüllt und man weiß nicht so recht wohin damit, doch zum Wegwerfen ist es zu schade, denn der Ein oder Andere sucht bestimmt diverse Teile dieser Raritäten, um vielleicht eine Sammlung zu vervollständigen.
Wie in jedem Jahr im Mai veranstaltete die Turngemeinde Gonsenheim auf dem Parkplatz der Vereinsturnhalle einen Flohmarkt, der sich großer Beliebtheit erfreute. 45 private Anbieter hatten sich gemeldet und sorgten für ein vielfältiges Angebot. Haushaltswaren, Dekoartikel, Bücher, Kleidung, Bilder, Gesellschaftsspiele, Spielsachen und Kinderkleidung – die Auswahl war riesig und so mancher Besucher ging glücklich mit seinen neuen Errungenschaften nach Hause.

Wer schon mal das erste Kapitel des neu erworbenen Buches vor Ort lesen wollte, konnte dies bei Kaffee und Kuchen genießen, denn der Erlös der Kulinarik kam dem Sportverein für den Kauf neuer Sportgeräte zu Gute.

Isabell Werum von der TGM betreute den Informationsstand des Vereins und ihre Kollegin Phoebe Dowling bot nebenan zusätzlich Geschenkartikel aus Bali an, deren Erlös einem balinesichen Waisenhaus zu Gute kommt. Dowling ist Gründerin von Childen’s Future Fund e.V. und hatte ein Auslandsjahr in der balinesischen Einrichtung absolviert.
Weiterhin verkauften Gunnar Schwarting und Helmut Hochgesandt vom Heimat- und Geschichtsverein Objekte aus dem Bestand des Gonsenheimer Museums, die aus Platzgründen ihren Besitzer wechseln mussten. „Wir konzipieren das Museum neu,
dass künftig auch kleinere Vorträge darin stattfinden können“, so Schwarting. Doch auch hier fand sich so mancher Liebhaber, der sich an ein der anderem Objekt jetzt in seiner Wohnung erfreuen kann.

Der Veranstalter ist mit der Resonanz des Flohmarkts sehr zufrieden und weist auf das kommende Event – den 16. Gunsenumer TGM-Benefizlauf am Sonntag, den 17. Juni 2018 – hin, der zu Gunsten des Gonsenheimer Brotkorbs ausgerichtet wird.

Teilen
Vorheriger ArtikelGroße Abschiedsgala der Geschwister Thürmer
Nächster ArtikelZweiter Bauabschnitt steht an
Elke Fauck
Seit November 2013 arbeite ich als freie Mitarbeiterin für die Lokale Zeitung. Hauptsächlich schreibe ich für Gonsenheim, Mombach und Finthen – aber auch gelegentlich andere Vororte oder die Innenstadt. Ich favorisiere kulturelle Veranstaltungen wie Vernissagen, Konzerte etc., auch während der Fastnachtszeit bin ich sehr gerne für die Lokale unterwegs. Doch die Mischung macht’s – deshalb berichte ich über alle Themen.