Start Blaulicht Wilde Verfolgungsfahrt

Wilde Verfolgungsfahrt

Am späten Abend stellte eine Polizeistreife in Oppenheim ein Auto fest, das dort verbotswidrig den Feldweg befuhr. Auf Anhaltesignale reagierte der 37-jährige Fahrer aus Ludwigshöhe nicht. Er fuhr mit hoher Geschwindigkeit über die Gaustraße Richtung Dexheim, anschließend über Schwabsburg Richtung Nierstein. In Nierstein fuhr er mit hoher Geschwindigkeit und ohne zu bremsen über Kreuzungen und Einmündungen in den Wohngebieten und anschließend durch den Ortskern. Er verließ Nierstein über die B9 Richtung Oppenheim. Hier konnte im Bereich Hafenstraße/Fährstraße durch weitere Streifen die Fahrbahn verengt werden, sodass der Fahrer stark abbremsen musste. Dabei fuhr der verfolgende Streifenwagen auf das Auto auf. Verletzt wurde dadurch niemand. In Höhe des Oppenheimer Bahnhofs konnten dann der Fahrer und seine 30-jährige Beifahrerin widerstandslos festgenommen werden. Bei der Durchsuchung konnte bei der Beifahrerin eine geringe Menge Drogen aufgefunden werden. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und das Fahrzeug beschlagnahmt.

Teilen
Vorheriger ArtikelAuto-Poser im Visier
Nächster ArtikelDas große Ganze im Blick
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.