Start Laubenheim Super: Ost und West verbunden

Super: Ost und West verbunden

Laubenheim – Die Laubenheimer SPD freut sich darüber, dass nach dem neuen Nahverkehrsplan demnächst das neue Ärztehaus direkt aus Ost- und West-Laubenheim mit dem Bus erreichbar sein wird. Dadurch können alle Bürger Laubenheims das Ärztehaus im 15 bzw. 30 minütigen Takt erreichen. Das Umsteigen aus Laubenheim Ost in einen anderen Bus ist dann nicht mehr erforderlich.

Die behindertengerechten Bushaltestellen vor dem Ärztehaus sind in der Planung und werden bald ausgebaut. Besonders erfreulich ist, dass die Verkehrsinsel unmittelbar vor der Tiefgarage vor einigen Tagen entfernt wurde. Die Mainzer Innenstadt soll über die sogenannte schnelle Achse über die Wormser Straße mit einheitlichem Fahrweg bis Laubenheim/Bahnhof alle 15 Minuten erreichbar sein. Die Bushaltestellen am Leitgraben, Riedweg und Schubertstraße bleiben selbstverständlich bestehen.

Die Umsetzung der Fahrplanänderungen wird leider erst im Jahr 2019 möglich sein. Die SPD Laubenheim wünscht sich eine schnellere Realisierung, aber es sind im Mainzer Liniennetz aufwendige Umplanungen erforderlich. Die SPD wird weiterhin auf eine beschleunigte Umsetzung der Verbesserungen drängen.

Auch ein großer Grund zur Freude ist, dass mit dem DB Fahrplanwechsel am 10. Juni 2018 der Bahnhof Laubenheim an das S-Bahn Netz Rhein-Neckar angeschlossen ist. Mit der neuen Linie „S6“ sind die Bereiche zwischen Mannheim-Mainz dann schneller erreichbar.

Ralf Geißner, Vorsitzender SPD Laubenheim

Vorheriger ArtikelWeltraumbegeisterte Kinder
Nächster ArtikelGenuss pur am Rheinufer
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.