Start Blaulicht Mann beleidigt und bedroht Polizisten

Mann beleidigt und bedroht Polizisten

Nachdem ein Mann am späten Abend Gäste eines Mainzer Hotels am Rheinufer beleidigt, eine dortige Veranstaltung durch lautes Herumschreien gestört und lautstark an einem Eingangstor gerüttelt hatte, machte er Bekanntschaft mit der Polizei. Für die war der 28-Jährige ein alter Bekannter, der bereits mehrfach durch sogenannte Aggressionsdelikte aufgefallen ist. Während der Kontrolle durch die Polizisten wurde der Mainzer zunehmend aggressiver und beschimpfte die Beamten mit sexistischen Beleidigungen und drohte ihnen mit Gewalttaten. Um die Situation zu beruhigen, zu dokumentieren und sich selbst zu schützen setzten die Einsatzkräfte nach mehrfachem Hinweisen darauf eine Bodycam ein. Erst nach mehreren Aufforderungen kam der Mann einem Platzverweis nach und verließ das Rheinufer. Kurze Zeit später randalierte eine Person in der Kartäuserstraße und beschädigte einen Motorroller. Die Beschreibung traf auf den zuvor kontrollierten Beschuldigten zu. Nach einer kurzen Fahndung wurde der aggressive Mann im Bleichenviertel angetroffen und für wenige Stunden in Gewahrsam genommen. Ihn erwarten nun Strafanzeigen wegen Beleidigungen, Bedrohungen und Sachbeschädigung.

Teilen
Vorheriger ArtikelMann springt aus Fenster
Nächster ArtikelStart des Niersteiner Kultursommers
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.