Nach der Wiederwahl stellte sich der neue Vorstand des TV Kostheim zum Gruppenbild. Foto: Oliver Gehrig

KOSTHEIM – Raul Kaltenbach ist der alte und neue Vorsitzende des TV Kostheim. Bei der Jahreshauptversammlung im Sportzentrum bestätigten ihn die rund 80 anwesenden Mitglieder für weitere zwei Jahre einstimmig im Amt. Neuer Zweiter Vorsitzender ist Heinz-Josef Wild, der das Amt zuvor bereits kommissarisch übernommen hatte. Die sportliche Leiterin des aktuell 2511 Mitglieder zählenden Vereins ist Jutta Noll. 1. Kassiererin ist Annelie Schenk, 2. Kassiererin ist Petra Gönder. Die 1. Schriftführerin ist Caroline Vogt, ihre Stellvertreterin ist Stephanie Gönder. Den neuen Vorstand komplettieren Jugendleiterin Sophie Girke und Pressewart Martin Rudolf sowie die Beisitzer Heike Fhanig, Ulli Holtkötter, Mareike Rudolf, Thomas Schenk und Norman Silberhorn. Neuer Datenschutzbeauftragter ist Michael Serger. Die beiden Kassenprüferinnen heißen Helga Braasch und Petra Lepper.

Vorsitzender Kaltenbach ging auf die wichtigsten Pläne und Aktivitäten des bevorstehenden Jahres ein. Ganz oben steht die Weiterentwicklung und Sanierung des Sportplatzes auf der Maaraue. So soll dieses Jahr als Garage in Elementarbauweise für rund 10.000 Euro ein zweiter Geräteraum angebaut werden. Größtes Projekt ist die Kernsanierung der Toilettenanlage, die mit rund 35.000 Euro zu Buche schlägt. Die Damen-WCs sollen von zwei auf drei und die Herren-WCs von eins auf zwei bei weiterhin drei Urinalen erweitert werden. Als drittes Projekt soll die neue TVK-Halle im Sommer eine eigene Außenbeschriftung erhalten. Zukunftsmusik ist dagegen noch der geplante Neubau des Mehrzweckfeldes auf dem Sportplatz in Richtung Beachvolleyballplatz sowie die Sanierung des alten Mehrzweckfeldes inklusive neuer Strom- und Wasserleitungen für insgesamt rund 150.000 Euro. „Das wird dieses Jahr nichts werden, denn die Planung kostet viel Zeit“, erläuterte Kaltenbach. So sollen für dieses Großprojekt Zuschüsse beim Landessportbund, bei den Städten Mainz und Wiesbaden sowie beim Ortsbeirat Kostheim beantragt werden. Sicher ist dagegen, dass der Pachtvertrag des TVK um 25 Jahre bis Ende 2046 verlängert wurde.

Eine positive sportliche Zwischenbilanz zog die sportliche Leiterin Jutta Noll. Alle fünf Hallenteile seien die ganze Woche über komplett ausgelastet, besonders gut werde Zumba angenommen. Die Showtanzgruppen Fuego und Estrellas kamen neu dazu. Beim jüngsten Maarauelauf nahmen 549 Läufer teil und beim Deutschen Turnfest in Berlin 51 TVKler. 152 Mitglieder machten ihr Deutsches Sportabzeichen. Gut angenommen wurden auch die Zumba-Party und die Kinderfreizeit mit 33 Teilnehmern. Derzeit engagieren sich beim TVK 87 Übungsleiter und 25 Helfer, denen der besondere Dank des Vorstandes galt. Neue Kurse im Frühjahr sind Beckenbodengymnastik, Pilates, Fitness für junge Leute, die Zumba-Kids, eine Eltern-Kind-Gruppe und Judo für Erwachsene. Auch in den Abteilungen Tischtennis, Prellball und Volleyball tue sich einiges, bilanzierte Jutta Noll. Das Vereinsmagazin „TVK Info“ soll künftig viermal statt dreimal im Jahr und komplett in Farbe erscheinen, gab Pressewart Martin Rudolf bekannt. Es gibt eine neue Druckerei und einen professionellen Layouter. Die erste Ausgabe erscheint Anfang Mai.

Die wichtigsten Termine des Jahres: Der Maarauelauf ist am 22. April, die Marathon-Party am 6. Mai und das Anturnen am 10. Mai. Es folgen die Kinderfreizeit vom 25. bis 27. Mai, die Landeskinderturnschau in Gießen von 1. bis 3. Juni, das Abturnen am 16. September und die Weihnachtsturnschau am 9. Dezember. Weitere Infos gibt’s unter www.turnverein-kostheim.de.

Teilen
Vorheriger ArtikelParty läuft aus dem Ruder
Nächster Artikel5000 Euro übergeben
Oliver Gehrig
Ich bin gebürtiger Mainzer, Jahrgang 1967 und seit mehr als 20 Jahren hauptberuflich journalistisch in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport tätig. Für die Lokale Zeitung berichte ich seit 2014 aus Bretzenheim, Hechtsheim, Lerchenberg, HaMü, AKK und der Oberstadt sowie aus Finthen und Gonsenheim. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad. Weitere Hobbies sind Tennis, Fußball und Aquaristik.