Start Editorial_Weiss Vorurteile einfach wegräumen

Vorurteile einfach wegräumen

Das Gespräch unter vier Augen will immer wieder neu entdeckt werden. Wieder einmal saß ich mit einem Mitarbeiter zusammen. Wir sahen ein Problem mit völlig verschiedenen Ansätzen. Ich hatte mir lange den Kopf zerbrochen. Er druckste herum. Und ein Ergebnis stand in den Sternen. Doch an einer Stelle ist der Knoten geplatzt, und wir beide waren überrascht, wie einfach die Lösung war. Nach dem Gespräch wurde mir klar, mit wie vielen Vorurteilen über die jeweils gegenseitigen Vorstellungen wir begonnen hatten. Diese mussten wir zuerst aus dem Weg räumen, um uns Aug in Aug verständigen zu können. Dann schien plötzlich alles ganz einfach. Der gemeinsame Nenner, der sich tief unter den gegenseitigen Vorurteilen vergraben hatte, offenbarte uns ganz schlicht und einfach die Lösung des anliegenden Problems. Es kann so wohltuend sein, sich wahrhaftig und lösungsorientiert im Austausch miteinander zu begegnen. Doch meist sind wir so in unseren Bildern von einer Sache und den beteiligten Personen verhaftet, dass uns ein Gespräch nicht zueinander führt. Ich werde in Zukunft verstärkt darauf achten, nicht in diese Falle zu tappen.

Teilen
Vorheriger ArtikelAuch einmal gewagte Dinge angehen
Nächster ArtikelNarren sind nicht mehr zu halten
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.