Klare Formensprache, lichtdurchflutete Räume und neueste Technik: das rundum erneuerte Mercedes-Benz und smart Center in Mainz. Foto: Gregor Starosczyk-Gerlach

Bretzenheim – Ab sofort hat Mainz ein neues, rundum erneuertes und ultramodernes Mercedes-Benz und smart Center. Die Mercedes Niederlassung in der Mercedesstraße 1, die nun eine Gesamtfläche von 8.500 Quadratmeter umfasst, bietet auf rund 5300 Quadratmetern nicht nur einen hochmodernen Showroom und eine Service-Lounge. Sondern trumpft auch mit einer modernsten Technik auf, die eine „intelligente Verbindung von analoger Welt und digitalen, dialogunterstützenden Medien“ schaffe, heißt es seitens der Pressestelle von Daimler.

Dem angedachten Stellenwert entsprechend feierten die Mitarbeiter der Mercedes-Niederlassung den Startschuss in einer exklusiven Festveranstaltung. Unter den geladenen Gästen weilte auch der Oberbürgermeister der Stadt Mainz, Michael Ebling (SPD), der davon sprach, dass die „Stadt mit Stolz auf eine derart innovative sowie umweltbewusste Mercedes-Niederlassung“ verweisen könne. Mit der Investition stärke Daimler den Wirtschaftsstandort Mainz. Hartmut Swietlik, Mitglied der Geschäftsleitung von Mercedes-Benz Rhein-Main, fügte einen weiteren Aspekt hinzu: „Mit dem Neubau, der eine individuelle und umfassende Betreuung in einladendem, hochmodernem Ambiente bietet, beweisen wir nicht nur unsere Zukunftsorientierung, sondern betonen auch unser Bekenntnis zur Region.“

Das Unternehmen hat in das Mercedes-Benz und smart Center einen zweistelligen Millionenbetrag investiert und verwendet für die Mainzer Niederlassung den englischen Begriff, State-of-the-Art-Betrieb. Er steht für den technologischen Zustand, der den jeweils aktuellsten Entwicklungen entspricht. Die Mercedes-Filiale schaffe in Mainz „eine neue Erlebniswelt“ und sorge „für eine spürbar verbesserte Betreuungsqualität“, so Daimler.

Das Grundkonzept der vollständigen Neugestaltung des Autohauses sei die Konzeption, in der „Leidenschaft auf Licht“ treffe. Die Architektur und das Innenleben sollen klare Formensprache, lichtdurchflutete Räume und neuester Technik miteinander kombinieren.

Der Kunde kann im Mainzer Autotempel von Mercedes vor Ort in jedem Fall im Showroom und im Untergeschoss rund 90 Ausstellungsfahrzeuge – sowohl Neu- als auch Gebrauchtwagen – in Augenschein nehmen.

Der neue Pkw-Betrieb ergänzt den bestehenden Nutzfahrzeugstandort in Mainz. Unter seinem Dach befinden sich nicht nur der Neu- und Gebrauchtwagenverkauf, sondern auch ein Dienstleistungsbereich für Finanzierung-, Leasing- und Mobilitätsangebote.

Am 27. Januar wird das Autohaus von 10 bis 18 Uhr der Öffentlichkeit im Rahmen eines Eröffnungsfestes vorgestellt werden. Die Party zur Neueröffnung wird mit attraktiven Angeboten kombiniert, kündigt die Geschäftsführung an. Die Kundschaft erwartet unter anderem ein mobiler Service-Check. Wer will, kann die Fahrzeugtechnik mit Augmented Reality, also mit der computergestützten Erweiterung der Realitätswahrnehmung, erleben.

Mit dabei auch die RPR 1-Showbühne mit einem Gewinnspiel, ein umfangreiches Kinderprogramm und vieles mehr. Das Autohaus informiert in dem Zusammenhang, dass die Parkflächen am Autohaus am Neueröffnungstag nicht zur Verfügung stehen. Extra eingerichtet werden stattdessen Parkplätze am Ärztehaus (Haifa-Allee) und auf den Parkflächen gegenüber der Niederlassung.

Teilen
Vorheriger ArtikelIn Lörzweiler regieren die Narren
Nächster ArtikelHexemer Aktive können feiern
Gregor Starosczyk-Gerlach
Ich schreibe und fotografiere seit 2013 für die Lokale Zeitung. Die Begeisterung für die Lokalmedien entdeckte ich während des Studiums der katholischen Theologie und habe seit 2007 für Lokalzeitungen, öffentliche Einrichtungen und Online-Medien gearbeitet. Mich fasziniert der wunderbare Alltag. Unterwegs bin ich für Themen in Ingelheim, VG Heidesheim, Budenheim, Rheinhessen, in Mombach, Ebersheim, Hechtsheim.