Der Elefantenwagen des CCM. Foto: Archiv Elke Fauck

Mombach – Am Dienstag, dem 13. Februar, findet in Mainz-Mombach der traditionelle Schissmelle-Dienstagsumzug statt.
Da nächstes Jahr wegen des letzten Bauabschnitts der Großbaustelle die Hauptstrasse wieder gesperrt sein wird, werden die Aufstellung und der Zugweg dieses und nächstes Jahr wie im Vorjahr sein. Nach endgültiger Fertigstellung der Hauptstrasse wird das Zentrum Mombachs wieder mit eingebunden.
Zugaufstellung ist wie im Vorjahr: ab ca 13:00 Uhr auf der Turmstraße ab der Kreuzung Turmstraße / An der Bruchspitze / Am Schützenweg bis zur Kreuzung Turmstraße / Suderstraße.
Der Zug beginnt wie im Vorjahr um 14:33 Uhr am Kreuzungspunkt Suderstraße / Turmstraße , verläuft dann die Suderstraße hinauf bis zur Kreuzstraße und biegt rechts auf die Kreuzstraße ein. Er endet auf der Kreuzstraße nach dem kleinen Mombacher Kreisel ca. um 16:00 Uhr.

Aus diesem Grund sind am Fastnachtdienstag die Turmstraße ab 13:00 Uhr und die Straßen des Zugweges einschl. „Kleiner Mombacher Kreisel“ ab 13:30 Uhr bis zur Freigabe nach dem Ende des Zuges für den gesamten öffentlichen Verkehr gesperrt. Das Wohngebiet „Am Lemmchen“ und angrenzende Straßen können in dieser Zeit nur über den Waldfriedhof „Am Schwarzen Weg“ erreicht und verlassen werden. Der Westring ist in dieser Zeit nur über „Am Polygon“ zu erreichen und zu verlassen.
Hinweis: Anmeldeschluss für Teilnehmer/innen des Zuges: 21.01.2018, Veranstalter: Zugleitung Zugmarschallin Siggi Peege, Telefon: 06131-681650 – email: siggi.peege@t-online.de.

Teilen
Vorheriger ArtikelJohannes Gutenberg – 550. Todestag
Nächster ArtikelDrei Initiativen mit Ton-Lerchi ausgezeichnet
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.