Start Blaulicht Sturmtief Burglind verlief glimpflich

Sturmtief Burglind verlief glimpflich

Die Auswirkungen des Sturmtiefs Burglind führten nur zu vereinzelten Einsätzen im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Mainz. Am Morgen kam es im Bereich des gesamten Polizeipräsidiums Mainz – dazu gehören ebenfalls die Bereiche Worms, Alzey, Kirchheimbolanden, Bad Kreuznach, Kirn und Bingen – nur zu insgesamt 12 Ereignissen. Hierbei handelte es sich überwiegend um Bäume und Äste, die auf die Fahrbahnen kippten und um Bauzäune und Verkehrsschilder, die umfielen. Im Laufe des Mittags kam es dann infolge von vereinzelten Sturmböen zu weiteren sieben ähnlich gelagerten Ereignissen. Aufgrund der starken Windböen wurden teilweise auf den Autobahnbrücken der A 61 die Geschwindigkeit reduziert. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden im gesamten Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Mainz keine Personen verletzt.

Teilen
Vorheriger ArtikelEinbruch in zwei Gartenhäuser
Nächster ArtikelFCV: Ordensfeier mit Programm und zahlreichen Ehrungen
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.