Die Katholische Kirchenmusik Heidesheim unter der musikalischen Leitung von Zena Becker gab am ersten Adventswochenende zwei viel umjubelte Jahreskonzerte. Foto: Ralph Keim

HEIDESHEIM – Mit zwei Jahreskonzerten am ersten Adventswochenende begeisterten die Aktiven der Katholischen Kirchenmusik (KKM) Heidesheim die Besucher im Schönborner Hof. Unter der musikalischen Leitung von Zena Becker spannten die Musikerinnen und Musiker für ihre Zuhörer einen weiten Bogen. Die Moderation teilten sich Mona Friedrich, Luisa Kirschenknapp und Jörg Schmitt.

Los ging es mit „Bravo“ von Robert E. Foster, dem sich die Ovation Overtüre von James L. Hosay anschloss. Der 1959 geborene Komponist schrieb das Stück zu Ehren des Dirigenten und Komponisten Claude T. Smith (1932 bis 1987), der auch als begnadeter Hornist seiner Zeit galt.

Mit dem „Crescendo“, einem Arrangement von Klaus-Peter Bruchmann, ging es weiter. „Die Maske in Blau“ zählt zu den bekanntesten Operetten. Die unvergessliche Musik von Fred Raymond begeisterte auch die Zuhörer im Schönborner Hof.

Nach der Pause nahmen die Aktiven der KKM-Big-Band auf der Bühne Platz. Sie führten die Konzertbesucher in die sechziger und siebziger Jahre, als die Big Bands noch ihre große Zeit hatten.

Mit „The Notebook“ ging es in die frühen 2000er Jahre, mit „Home alone“ aus dem Kinohit „Kevin allein Zuhaus“ wieder ein paar Jahre zurück in die Vergangenheit. Und mit dem legendären Klassiker „Berliner Luft“ ging es auch schon auf das Finale zu: Mit „A holly jolly Christmas-Medley“ machten die KKM-Aktiven schon einmal Lust auf das bevorstehende Weihnachtsfest.

Rund 60 Musiker begeisterten bei beiden Jahreskonzerten. Als neue Mitspieler hatten Felix Buchholz (Tuba), Emily Stefan (Saxophon), Melanie Walther (Waldhorn) und Wiedereinsteigerin Antje Gruber (Klarinette) wahrscheinlich das größte Lampenfieber. Ihnen allen dankte das begeisterte Publikum mit nicht enden wollenden Applaus.

Zahlreiche Informationen zur KKM, den einzelnen Orchestern und den Probezeiten gibt es im Internet unter www.kkm-heidesheim.de.

Teilen
Vorheriger ArtikelViele schöne Geschenkideen
Nächster ArtikelSogar mit einem Hauch von Schnee
Ralph Keim
Seit ihrer ersten Ausgabe bin ich in verschiedenen Bereichen engagiert bei der Lokalen Zeitung. Heute verantworte ich die Ausgaben „Mainz-Mitte“ außerdem „Hessen“ und „Rhein“. „Die lokale Berichterstattung ist für mich immer wieder etwas Besonderes, da man hier ganz nah an den Menschen ist“, möchte ich, Jahrgang 1964, meine Arbeit beschreiben. „Außerdem ist Mainz eine tolle Stadt mit einem tollen Umfeld.“