Die erfolgreichen Absolventinnen. Foto: IHK/Stefan Sämmer

REGION – Ihre Kompetenz in Führungsaufgaben im Unternehmen deutlich verbessert haben neun Teilnehmerinnen durch ein Projekt, welches das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) in Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer für Rheinhessen (IHK) und mit Unterstützung des Landes Rheinland-Pfalz entwickelt hat. Nach Abschluss der elfmonatigen Qualifizierung „Führungskompetenz“ erhielten die erfolgreichen Absolventinnen jetzt in Mainz ihre Zertifikate.

Dass der Bedarf an qualifizierten Fach- und Führungskräften angesichts des demografischen Wandels wächst, unterstrich der Hauptgeschäftsführer der IHK für Rheinhessen, Günter Jertz. Er verwies auf die jüngste Konjunkturumfrage seiner Kammer, nach der alleine in Rheinhessen bereits 46 Prozent der Unternehmen den Fachkräftemangel als Risiko für ihre künftige wirtschaftliche Entwicklung einstufen: „Die Betriebe nutzen alle Instrumente der Personalentwicklung. Neben Aus- und Weiterbildung gehören dazu bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf, längere Lebensarbeitszeit oder Frauenförderung. Unsere IHK sieht in der Kooperation mit dem ZWW eine gute Möglichkeit, gerade kleinen und mittleren Unternehmen eine Perspektive zur Qualifizierung weiblicher Führungskräfte zu geben.“

Professor Dr. Melanie Steffens, Professorin für Sozialpsychologie an der Universität Koblenz-Landau, eröffnete die feierliche Überreichung der Zertifikate mit einem Vortrag zum Thema „Geschlechterstereotype in der Arbeitswelt“. Die Qualifizierung für weibliche Nachwuchsführungskräfte wurde 2012 entwickelt. Sie soll dabei helfen, den Fachkräftebedarf gerade in kleinen und mittleren Unternehmen langfristig zu sichern. Das Projekt von IHK und ZWW unterstützt rheinland-pfälzische Unternehmen bei der Erarbeitung einer Strategie zur systematischen Personalentwicklung, um den Frauenanteil in Führungspositionen zu erhöhen.

Der nächste Lehrgang beginnt am 1. Februar. Informationen unter www.projekt-fuehrungskompetenz.de.

Teilen