Die Aktion war so erfolgreich, dass auch die Kräuterspirale, für das Frühjahr geplant, schon weitgehend bezahlt ist. Foto: privat

Weisenau – Die KiTa „Am Großberg“ hat am 24. November ein neues Spielhaus auf dem Außengelände offiziell eröffnet.Mit der Errichtung kam die KiTa dem Wunsch der Kinder nach, im Außenbereich eine Spielmöglichkeit zum Verstecken und für Rollenspiele bereitzustellen.

Da die Stadt keine Mittel dafür bereitstellen konnte, gelang es dem Förderverein der Kita durch Anfragen an lokale Unternehmen das Häuschen komplett mit Spenden zu finanzieren. Cornelia Siepchen, die Vorsitzende des Fördervereins, war von der großen Resonanz überrascht: „Wir haben uns sehr über das große Interesse der verschiedenen Spender gefreut. Die Aktion war so erfolgreich, dass auch die Kräuterspirale, die wir im Frühjahr anlegen wollen, schon weitgehend bezahlt ist.“

Den Aufbau des Häuschens übernahmen zwei engagierte Väter. Der Förderverein und die KiTa bedanken sich sowohl bei den Eltern, die eine Spende beigetragen haben, als auch bei folgenden Unternehmen: Sparda Bank, MVB, Heidelberger Cement und Fraport

Teilen
Vorheriger ArtikelHechtsheimer Weingut erneut mit hoher Auszeichnung
Nächster ArtikelDiesmal treten vier an
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.