Start Blaulicht Vorsicht vor falschen Microsoft-Mitarbeitern

Vorsicht vor falschen Microsoft-Mitarbeitern

Die Polizei warnt vor Anrufen von falschen Microsoft-Mitarbeitern. Kürzlich wurde eine Bodenheimerin von einer unbekannten Frau angerufen, die sich in englischer Sprache als Microsoft-Mitarbeiterin ausgab. Sie versuchte die Bodenheimerin zu überreden, ihren PC einzuschalten, um ein Update zu installieren. Die Bodenheimerin legte auf, ohne auf die Forderung einzugehen.

Bekannt ist, dass auch eine Ober-Olmerin angerufen wurde. Eine englisch sprechende Frau gab sich als Microsoft-Mitarbeiterin aus und forderte sie auf, ihren PC einzuschalten. Die Ober-Olmerin beendete das Gespräch und informierte die Polizei. Bei dieser Masche behaupten die Betrüger, dass sich Schadware auf dem PC befinde. Angeblich könnten sie das Problem mit einer Wartungssoftware beheben. Wer dabei mitmacht, läuft Gefahr, einen Trojaner auf dem PC zu installieren, der sensible Daten ausliest und an die Betrüger meldet.

Teilen