Start Gonsenheim TGS: Wandertag der Nordic-Walking Gruppe

TGS: Wandertag der Nordic-Walking Gruppe

Gonsenheim – Gerhard Lamneck, der die Nordic-Walking Gruppe in der Turngesellschaft 1899 Gonsenheim e.V. (TGS) schon über zehn Jahre zusammenhält, hatte die Idee zum Sommerausflug, die von den „Freitagsläufern“ mit Begeisterung aufgenommen wurde. Schon im März war die Planung komplett: Am Freitag, 19. Mai, mit der Bahn nach Bad Kreuznach, Wanderung nach Bad Münster am Stein, Einkehr und Rückfahrt.
Beim Nordic-Walking Training eine Woche vorher war herrliches Maiwetter, das sich auch in der folgenden Woche fortsetzte – aber – für Freitag war Regen angesagt, und die Vorhersage stimmte.

Gerhard und Angelika hatten vor der Abfahrt zum Sektfrühstück eingeladen. So tragen sich alle 14 Teilnehmer, gut für Regenwetter ausgerüstet mit Schirmen statt Nordic-Walking Stöcken, um 9.00 Uhr in der Jahnturnhalle. Belegte Brötchen und Getränke fanden guten Zuspruch. Das war ein gelungener Auftakt.
Schon auf dem Weg zur Haltestelle Kapellenstraße gesellte sich der Regen, der nicht eingeladene Begleiter, zu den Ausflüglern. Er war auch beim Umsteigen in Mainz dabei und in Bad Kreuznach so aufdringlich, dass man den Bahnhof nicht gleich verlassen konnte. Gut beschirmt und gut gelaunt durchquerten die Nordic Walker Kreuznach, begleitet von anhaltendem Dauerregen – den sie aber bald nicht mehr beachteten. An der Nahe entlang und durchs Salinental hatten sie die gute Luft und die Wege für sich alleine; keine Jogger, keine Hunde. Dank des Regens waren sie die einzigen Wanderer auf der Strecke.

Bei der Ankunft im Kurhaus Bad Münster erwarteten Gerhard und Angelika Lamneck die Wanderer schon, sie waren mit dem Zug weitergefahren. Feuchte Jacken aus, was Warmes in den Magen und die Unterhaltung ging an den Tischen fröhlich weiter. Schon wegen der Kuchenauswahl lohnte sich der Weg im Regen!
Nach Gruppenfoto und Verdauungsschluck machten sich die Gonsenheimer auf den Weg zum Bahnhof. Der Regionalexpress brachte sie pünktlich zurück, sodass sie im Wanderheim rechtzeitig und wie geplant zum Abendessen ankamen, um dort den Tag sehr gemütlich ausklingen zu lassen.

Teilen