Gerne stürzten sich die Hunde in die kühlen Fluten des Treburer Freibads. Foto: Gemeinde Trebur

TREBUR – Kürzlich ließen die Stammgäste und das Personal die Freibadsaison ausklingen. Schwimmeisterin Elke Sparkuhl bedankte sich bei den Gästen und ihrem Personal für die zurückliegenden Monate.

Auch Bürgermeister Carsten Sittmann lobte die familiäre Atmosphäre des Bades und sicherte eine Wiedereröffnung im kommenden Mai zu. Und am 3. Adventsonntag gibt es ja noch das Adventsschwimmen.

Nach Saisonende öffnete das Bad dann noch einmal für Vierbeiner. Beim vierten Hundeschwimmtag stürzten sich die Hunde gerne ins chlorfeie Wasser. Da an diesem Tag das Wetter mitspielte, konnte mit über 400 Hunden und 900 Menschen ein neuer Rekord verzeichnet werden.

Teilen