Die Kinderteams holten in Berlin den 4. und 5. Platz. Foto: red

Laubenheim/Berlin – Der Laubenheimer Turnverein war mit den Rollisportlern (zwei Kindermannschaften und ein Erwachsenenteam, insgesamt 18 Sportler und neun Trainer/Begleiter/Eltern) in Berlin beim 6. bundesweiten WheelSoccerCup. Das ist ein Spiel ähnlich wie Fußball mit sehr einfachen Regel, was man mit einem großen PezziBall spielt. Mit den Kinderteams konnte der Verein Platz 4 und 5 erreichen und noch den Fairness-Pokal des Turniers gewinnen und das Erwachsenenteam hat überraschend den 1. Platz geholt! 

Die langjährige Trainerin der Abteilung Rollstuhlsport des TVL, Nora Sties, noch unterwegs in Bonn auf dem Verbandstag des Deutschen Rollstuhl-Sport Verband und wurde dort zur neuen Lehrwartin des DRS gewählt. 

Teilen
Vorheriger ArtikelTV Finthen sucht Übungsleiter
Nächster ArtikelMehr Licht für die Allee
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.