Start Budenheim Budenheims Rathauschef geht zum 31. August 2018 in Rente

Budenheims Rathauschef geht zum 31. August 2018 in Rente

BUDENHEIM – Das war mit Sicherheit eine Überraschung: Bürgermeister Rainer Becker (CDU) hat angekündigt, zum 31. August kommenden Jahres von seinem Amt zurückzutreten, um in den Ruhestand zu gehen. Nach der ersten Wahl 1998 sowie den Wahlen 2006 und 2014 wäre das Ende der aktuellen Amtszeit erst Ende August 2022 gewesen.

Mit den Fraktionen des Gemeinderats und den Beigeordneten werde er nun Gespräche über die Bürgermeisterwahl führen. Er selbst werde den 4. März 2018 vorschlagen, kündigte Becker (65) an. Für die Nominierung von Kandidaten und den Wahlkampf sei damit ausreichend Zeit. Er selbst wolle das verbleibende Jahr dazu nutzen, die für Budenheim wichtigen Projekte wie die Erweiterung des Naturnahen Kindergartens, die zweite Anbindungsbrücke, den Bebauungsplan Wäldchenloch und die Entwicklung des Einkaufszentrums Kirchstraße voran zu bringen.

Teilen
Vorheriger ArtikelNeues Spielgerät für den Spielplatz Eschenweg
Nächster ArtikelBauministerin Ahnen auf Tour
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.