Start Blaulicht Unfall dank Dash-Cam geklärt

Unfall dank Dash-Cam geklärt

Ein 29-jähriger Fahrradfahrer befuhr den Radweg der Weißliliengasse und stieß an einer Ampel mit dem Auto eines 40-Jährigen zusammen. Der Radfahrer fuhr dem BMW vorne links in den Kotflügel, flog dann über den Kotflügel und stürzte zu Boden. Anschließend klagte der Radfahrer über leichte Schmerzen. Ein Team eines Rettungswagens stellte später mehrere Schürfwunden fest.

Als die Polizei den Unfall aufnahm, behaupteten beide Männer, Grün gehabt zu haben. Tatsächlich klären ließ sich diese Frage durch die Dash-Cam im BMW, die den Unfall aufgezeichnet hatte. Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwältin wurde die Aufnahme als Beweismittel zugelassen und dementsprechend sichergestellt. Dort konnte man erkennen, dass der Autofahrer grün hatte und dass der Radfahrer ganz plötzlich auftauchte und gegen den BMW krachte. Außerdem wurde festgestellt, dass der Radfahrer nicht versichert ist, so dass der BMW-Fahrer vermutlich auf seinem Schaden von circa 3000 Euro sitzen bleiben wird.

Teilen
Vorheriger ArtikelRandalierer gemeldet, Drogen gefunden
Nächster ArtikelOlympiade für Jedermann in Mombach
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.