In diesem Jahr steigt Spass uff de Gass in Trebur am 16. und 17. September. Archivfoto: Dennis Möbus

TREBUR – Demnächst ist es wieder soweit: Am 16. und 17. September heißt es rund um die Hauptstraße: Spass uff de Gass. Auf zwei Bühnen gibt es ein abwechslunsgreiches Rahmenprogramm, am Sonntag haben am Nachmittag die Geschäfte geöffnet.

Los geht es am Samstag, 16. September, wenn Bürgermeister Carsten Sittmann und der Vorstand des Gewerbevereins Spass uff de Gass 2017 um 15 Uhr auf der Volksbank-Bühne eröffnen. Der Chor der Lindenschule wird die Eröffnung musikalisch umrahmen. Weiter geht es hier um 15.40 Uhr mit dem Auftritt der Jazz-Kids. Um 16 Uhr tritt Liedermacher Wolfgang Hering auf, um 17.15 Uhr die Zumba-Kids. Ab 19.30 Uhr steigt auf und vor der Bühne die Party-Nacht. Auf der Bühne der Stadtwerke Rüsselsheim tritt ab 20 Uhr die Coverband Tschau Johnny auf.

Am Sonntag, 17. September, geht der Spass uff de Gass weiter. Auf der Volksbank-Bühne wird der zweite Tag um 12 Uhr offiziell eröffnet. Ab 13 Uhr treten die Lollypopz auf. Ab 13.30 Uhr gibt es eine sehenswerte Modenschau. Um 14.20 Uhr betreten DynamixX die Bühne, dem sich um 14.45 Uhr eine weitere Modenschau anschließt. Mit den Flying Ropes geht es um 16.15 Uhr weiter, mit den Moonlight Dancers um 16.45 Uhr.

Auf der Bühne der Stadtwerke präsentieren Udo & Jürgens ab 14 Uhr die größten Hits des verstorbenen Schlagersängers. Ab 13 Uhr haben rund um die Hauptstraße die Geschäfte geöffnet und laden bis in die späten Nachmittagsstunden zum sonntäglichen Shopping ein. Geboten wird mit Kistenklettern und einem Künstlermarkt einiges, um in der Kerngemeinde einen vergnüglichen Nachmittag zu verbringen. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich ebenfalls bestens gesorgt.

Neben Spass uff de Gass organisert der Gewerbeverein noch viele weitere Veranstaltungen für seine Mitglieder und der Region. Auch der jährlich erscheinende Müllkalender wird durch den Gewerbeverein zur Verfügung gestellt. Jahrzehntelang unterhielt der GVT den GVT-Geschenk-Scheck welcher 2015 durch die modernere GVT-Karte abgelöst wurde. Des weiteren führt der GVT regelmäßig Gespräche mit Bürgermeister Carsten Sittmann zu allen wichtigen Belangen, die das Gewerbe in Trebur betreffen.

Zum 8. Mal lädt der Gewerbeverein Trebur dieses Jahr am 20. und 21. Oktober zum Oktoberfest ins heheizte Festzelt am Freibad ein. Dieses Jahr wieder mit von der Partie sind die Trenkwalder, Melissa Naschenweng, die Frankräuber und erstmals am Samstagabend Marco Warstaetter aus Tirol.

Dieses Jahr neu sind die Angebote für Vereine und Feiergruppen. Erstmal werden für beide Tage reservierte Plätze für Verein und Feiergruppen in der Zeltmitte zu vergünstigten Preisen angeboten.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.gvt-trebur.de.

Teilen
Vorheriger Artikel20. AKK-Kulturtage gestartet
Nächster ArtikelMainzer Kampfsportler Nam Vu bereitet sich auf WM in Sotschi vor
Ralph Keim
Seit ihrer ersten Ausgabe bin ich in verschiedenen Bereichen engagiert bei der Lokalen Zeitung. Heute verantworte ich die Ausgaben „Mainz-Mitte“ außerdem „Hessen“ und „Rhein“. „Die lokale Berichterstattung ist für mich immer wieder etwas Besonderes, da man hier ganz nah an den Menschen ist“, möchte ich, Jahrgang 1964, meine Arbeit beschreiben. „Außerdem ist Mainz eine tolle Stadt mit einem tollen Umfeld.“