Nach dem Fassanstich ist vor dem Prost. Foto: Helene Braun

Laubenheim – Nicht nur das Rebblütenfest, auch der Kerb hat sich der neue Vereinsring unter Vorsitz von Nils Böttcher angenommen. In diesem Jahr wird wieder vier Tage gefeiert und zwar von Freitag, 8., bis Montag, 11. September. Und wo? Natürlich im Laubenheimer Park unter mächtigen Bäumen, dem grünen Herzen des Stadtteils. Aldo Sottile hat auch wieder für ein attraktives Schaustelleraufgebot gesorgt.

Die offizielle Eröffnung mit Fassbieranstich wird durch Ortsvorsteher Gerd Strotkötter und Nils Böttcher am Freitag um 19 Uhr zelebriert. Danach folgt das, was im letzten Jahr eingeschlagen ist wie eine Bombe: Der Karaoke-Abend „Karaoke meets Laubenheim.“

Am Samstag beginnt „Der Tag im Park“ um 16 Uhr. Dann locken Zucker-, Schieß- und Losbuden und der Laubenheimer Wein, den Vereine mit Kulinarischem an ihren Ständen anbieten. Abends spielt ab 20 Uhr die Band „Subway“ zum Tanz auf.

Nach dem Gottesdienst am Sonntag um 10.30 Uhr gibt es „Gekochtes“ und das Laubenheimer Blasorchester spielt zum Jazzfrühschoppen. Um 14 Uhr beginnt der große Kinder-Mitmachtag, der vor allem den Familien gewidmet ist. Abends ab 18 Uhr ist geselliges Beisammensein angesagt.

Der Montag hält ab 18 Uhr den „Laubenheimer Tag“ bereit, bei dem, die Kerb so langsam ausklingt.

Teilen
Vorheriger ArtikelLesung: Horst Samson im ZMO
Nächster ArtikelKinder entdecken die älteste Kirche in Mainz
Seit 2003 bin ich für die Lokale Zeitung journalistisch tätig. Von 2014 bis Ende 2018 war ich Redaktionsleiterin für die Mainzer Stadtteile und die Verbandsgemeinde Bodenheim. Meine heutigen Schwerpunkte liegen auf allem, was im und vor Ort geschieht und für die Leser interessant ist. Dies sind Berichte, Reportagen und Fotos aus Lokalpolitik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Vereinen, zu besonderen Events und kuriosen Begebenheiten.