Der blumengeschmückte Wagen der Stadt Nierstein mit Weinkönigin Nathalie Klein war eines der Highlights des sehenswerten Festumzuges. Foto: Oliver Gehrig

Nierstein – Fröhlich, farbenprächtig, stimmungsvoll und sehr lang: Der 70 Nummern und 16 Musikgruppen umfassende Festumzug zum Stadtjubiläum „1275 Nierstein“ lockte jetzt viele Tausend Besucher in die Riesling-Metropole am Rhein. Pünktlich um 14 Uhr startete der Umzug in Schwabsburg und erreichte knapp eine Stunde später den Niersteiner Stadtkern am Wein- und Parkhotel, wo Stadtbürgermeister Thomas Günther die Ehrengäste auf der Tribüne als Moderator unterhielt und Wissenswertes zu allen Zugnummern sagte.

Los ging’s mit den als „Einhörnern“ geschmückten Pferden des Reit- und Fahrvereins sowie Ritter Hundt hoch zu Pferd. Mächtig Stimmung machten die Musikkapellen: „Sweet Caroline“ schmetterte das Musikcorps Tann/Rhön, „Let me entertain you“ spielte der Hörnerzug Mainz-Altstadt „Die Bauern“.

Schön geschmückte Wagen waren eine der Besonderheiten des Umzuges: etwa das blumengeschmückte Cabrio der Stadt Nierstein mit ihren Beigeordneten oder die fahrenden Boote mit den Schifferstechern der DLRG, die laut „Ahoi!“ riefen. Viel Spaß hatten die ehemaligen Weinköniginnen hoch auf ihrem Motivwagen und die „Norweger“ von Rudolf Strub mit ihren Wikingerhelmen. Ehrengäste des Umzuges in einer eigenen Kutsche waren der neue Niersteiner Ehrenbürger, Landrat Claus Schick, sowie die beiden neuen Weinschöffen, CDU-Landesvorsitzende Julia Klöckner und der Erste Kreisbeigeordnete Adam Schmitt.

Schön anzusehen war auch der Wartturm der Niersteiner Wartturmfreunde und ganz besonders der blumengeschmückte Festwagen „Blühendes Nierstein“  mit Weinkönigin Nathalie Klein. Mit der Feuerwehr endete der sehenswerte Umzug, bei dem nicht nur alle Niersteiner, sondern auch ihre Gäste voll auf ihre Kosten kamen.

Teilen
Vorheriger ArtikelClaus Schick ist neuer Niersteiner Ehrenbürger
Nächster ArtikelUmfangreiches Rahmenprogramm in Nierstein
Oliver Gehrig
Ich bin gebürtiger Mainzer, Jahrgang 1967 und seit mehr als 20 Jahren hauptberuflich journalistisch in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport tätig. Für die Lokale Zeitung berichte ich seit 2014 aus Bretzenheim, Hechtsheim, Lerchenberg, HaMü, AKK und der Oberstadt sowie aus Finthen und Gonsenheim. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad. Weitere Hobbies sind Tennis, Fußball und Aquaristik.