Start Editorial_Weiss Umwege gekonnt meistern

Umwege gekonnt meistern

Durch die zahlreichen, von Baustellen bedingten Umleitungen gleicht mein Fahrtweg zur Arbeit bereits einem Labyrinth. Derzeit sind die Baustellen in Mainz und Umgebung nicht nur bei uns im Büro ein großes Thema. Egal, ob am Hauptbahnhof, am Zollhafen, in der Mombacher Hauptstraße oder in Ebersheim – die Presslufthammer donnern an jeder Ecke auf den Asphalt. Die Liste ließe sich gefühlt ins Unendliche weiterführen.

Der Vergleich zu unserer Redaktion drängt sich auf. Durch unseren Online-Start im Mai hatten auch wir einige Baustellen, die Nerven und Zeit kosteten. Wenn wir von der Lokalen aber so planen würden, wie die Mainzer Baustellen aus dem Boden sprießen, dann würden wir wohl vor dem Schreiben in den Druck gehen und danach erst mit der Recherche beginnen. Bei all den Irrungen und Wirrungen gilt also: Einen kühlen Kopf zu bewahren und Umwege gekonnt zu meistern.

Teilen
Vorheriger ArtikelGlücksgefühle und Sehnsüchte
Nächster ArtikelKriminellenszene Bleichenviertel
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.