Das Budenheimer Straßenfest findet in diesem Jahr vom 18. bis 20. August statt. Fotos: Heribert Schäfer

BUDENHEIM – Das beliebte Straßenfest findet in diesem Jahr vom 18. bis 20. August statt. Los geht es am Freitag, 18. August, um 19 Uhr mit der Eröffnung und dem Fassanstich vor der Hauptbühne mit Blütenkönigin Daniela II. und ihren Blütenprinzessinnen Victoria und Laura, dem Bürgermeister Rainer Becker und dem Vereinsringvorsitzenden Matthias Meincke. Anschließend Freibier aus dem Fass, Einkehr an den Ständen und in den Höfen der örtlichen Vereine und musikalische Unterhaltung durch einen Musikzug aus Marienborn. Ab 21 Uhr spielt die Liveband eXsultim aus Wiesbaden.

Am 19. August laden die Vereine ab 17 Uhr zur Einkehr an ihre Stände und in die Höfe ein, um die Besucher kulinarisch zu verwöhnen. Ab 19 Uhr spielt die Band Funky Soles.

Ein umfangreiches Programm steht am Festsonntag, 20. August, an: Um 11 Uhr beginnt der Jazz-Frühschoppen mit Live-Musik von Jay Schreiber. Die Vereine laden zum Frühschoppen an ihre Stände und in die Höfe ein. Um 12 Uhr schließt sich eine ökumenische Fahrrad- und Fahrradfahrersegnung an. Die Segnung von Fahrrädern und deren Fahrer möchte auf ein Fortbewegungsmittel aufmerksam machen, das eine gesunde und ökologische Alternative zum Auto bietet. Fahrradfahren kann auch einen idealen Ausgleich zum oft stressbehafteten Alltag darstellen. Spaß und Bewegung lassen sich hierbei wunderbar verbinden und wenn man dann noch mit Freunden oder Familie unterwegs ist, steht einem erfolgreichen Tag nichts mehr im Weg.

Ab 16 Uhr gibt es ein Drehorgel-Konzert in der Pankratiuskirche.Im restaurierten Innenraum des ältesten Gebäudes der Gemeinde präsentiert der Förderverein der Pankratiuskirche Budenheim ein musikalisches Intermezzo.

Das Straßenfest feiert dieses Jahr 40. Jubiläum und findet rund um die Hauptbühne in den Straßen, Höfen und Gärten des alten Ortskerns statt (Hauptstraße, Bergstraße, Mittelstraße, Budenbergstraße). Hauptbühne und Band am Samstag werden zum 125. Jubiläum von der Budenheimer Volksbank gesponsert. In der Budenbergstraße locken Fahrgeschäfte, Schießstand und süße Naschereien Groß und Klein an. Weil die örtlichen Vereine das Budenheimer Straßenfest gestalten und mit ihren Programmpunkten sowie dem gastronomischen Angebot prägen, herrscht in den Straßen, Höfen und Gärten eine persönliche und gelassene Atmosphäre.

Teilen