Der 1. Vorsitzende Joachim Mayer nahm die Ehrungen der Jubilare vor. Foto: red

Gonsenheim – Kurzweilig verlief die diesjährige Generalversammlung des SV Gonsenheim. Nach der Begrüßung und einer Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder nahm der 1. Vorsitzende Joachim Mayer die Ehrungen der Jubilare vor. Frank Dittmar, Dennis Engel, Luka Kern, Nils Kern, Petra Kern, Thomas Kern, Uwe Laier und Paolo Stoiano wurden für 15jährige Mitgliedschaft geehrt und erhielten die Bronzene Ehrennadel. Salvatore Ruggiero, Matthias Klein und Sven Bäthies halten seit 25 Jahren dem Verein die Treue und konnten die Silberne Ehrennadel in Empfang nehmen.

Die Goldene Ehrennadel erhielt Peter Bäthies und ist damit Ehrenmitglied. 55 Jahre gehören Gerd Werner Becker, Peter Hänsch, Ernst Hennig und Joachim Mayer dem Verein an. Reinhard Mahlmeister ist seit 60 Jahren, Albert Roth seit 65 Jahren und seit 70 Jahren ist Ernst Ludwig Hammann Vereinsmitglied. In seinem Jahresbericht bedankte sich danach der 1. Vorsitzende Mayer bei den Sponsoren, dem VIP-Club und dem Förderverein. Ohne ihre finanzielle Unterstützung ist die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar nicht haltbar.

Dazu hat der Verein mit der C-, B- und A-Junioren drei Teams in der Regionalliga. Der SV Gonsenheim besitzt 17 Jugendmannschaften. Der 1. Vorsitzende bedankte sich bei Hugo Becker für sein Engagement für den Verein. Trotz einiger finanzieller Engpässe ist der SV Gonsenheim schuldenfrei. Bettina Stritter und Vincenzo Carista zeichneten sich danach für den Gesamtbericht der Jugendabteilung verantwortlich. Michael Datz trug danach den Bericht der AH-Abteilung vor. Der kommisarische Kassierer Hugo Becker informierte die Generalversammlung über das abgelaufene Geschäftsjahr und trug später den Haushaltsplan 2017 vor.

Nachdem der Vorstand einstimmig entlastet wurde standen die Ergänzungswahlen zum Vorstand auf der Tagesordnung. Hier wurden der 2. Vorsitzende Hans Walter Sans und Wolfgang Horst als 2. Beisitzer in ihren Ämtern bestätigt. Für ein weiteres Jahr stehen dem Verein Stephan Datz und Michael Datz als Kassenprüfer zur Verfügung. Danach wurden alle Abteilungsleiter wiedergewählt. Gegen Ende der Generalversammlung gab der 1. Vorsitzende Mayer mit dem 17. Juni bis 23. Juni 2019 den Termin für die Hundertjahrfeier bekannt.

Nach den Sommerferien wird ein Gremium gebildet, was sich für das Gesamtkonzept verantwortlich zeichnet. Rechtzeitig zu unserem Jubiläum wird auch unser marodes Kleinspielfeld erneuert. Stolz teilte der 1. Vorsitzende der Versammlung mit, dass der Verein grünes Licht vom Finanz- und Sportdezernent Günter Beck erhalten hat. Auch wurden große Teile der Umzäunung ausgetauscht, die das optische Aussehen erheblich verbessert haben.

Teilen