Christina Müller-Stein und Frank Hirdes aus Undenheim sind im SWR-Fernsehen zu sehen. Foto: SWR/Peter A. Schmidt

UNDENHEIM – In der Sendung „Die Quiz-Helden“ treten Frank Hirdes und Christina Müller-Stein aus Undenheim gegen ein weiteres Kandidatenpaar und ein dreiköpfiges Expertenteam an. Dabei wird das Wissen der Kandidaten über den Südwesten getestet. Wenn das Gewinnerpaar im Finale die prominenten Experten in ihren Spezialgebieten schlägt, zieht es in die „Galerie der Besten“ ein.

Das Besondere: Die Kandidaten der Sendung engagieren sich für einen guten Zweck. Zu sehen in „Die Quiz-Helden“ am 25. Juni, 17.15 Uhr, SWR Fernsehen. Der „Jugendgarten Undenheim“ bietet Jugendlichen ab 14 Jahren einen gemeinsamen Treffpunkt. Der Garten soll ein Ort der Entfaltung für Jugendliche sein. In der Natur können sie Beete bepflanzen, Feuer machen oder auch einfach gemeinsam spielen.

Christina Müller-Stein und Frank Hirdes haben sich beim Kindergottesdienst kennengelernt und engagieren sich beide von Anfang an als ehrenamtliche Betreuer für den von der Kirche initiierten Jugendgarten. Die beiden Freunde spielen gegen ein Kandidatenpaar aus Mendig und Grafschaft sowie gegen die prominenten Experten Florian Schroeder, Dennis Wilms und Guido Buchwald.

Teilen