Start Blaulicht Mit Messer bedroht

Mit Messer bedroht

Aus unbekannter Ursache wurde in Budenheim ein 22-Jähriger von seinem 21-jährigen Mitbewohner mit einem Küchenmesser bedroht, woraufhin der 22-Jährige aus der Wohnung flüchtete. Als die eingesetzten Polizeibeamten sich zu der Wohnung begaben, kam der 21-Jährige laut schreiend mit jeweils einem Messer in der Hand bewaffnet aus der Wohnung gestürzt. Beim Erblicken der Polizei ließ der Beschuldigte die Messer fallen und sich festnehmen. Er wurde in eine Psychiatrie verbracht und wird sich wegen Bedrohung sowie versuchter gefährlicher Körperverletzung verantworten müssen.

Teilen
Vorheriger ArtikelNeuer Bolzplatz für die Frankenhöhe
Nächster ArtikelFrauen belästigt und begrapscht
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.