Die Ebene 3 im Parkhaus City-Port wird saniert. Foto: pmg

MAINZ – Im Parkhaus City-Port der Parken in Mainz GmbH (pmg) am Hauptbahnhof werden bis etwa Ende November 2017 in der Ebene 3 und dort auch im Bereich der Ein- und Ausfahrt dringend notwendige Sanierungsarbeiten vorgenommen.

So werden im Zuge der Betonsanierungsmaßnahmen sowohl Bodenbelag, die Parkplatzmarkierungen als auch die Farbgebung generell in der Parkebene gemäß der pmg-Gestaltungsrichtlinie und des visuellen Erscheinungsbildes analog der bereits sanierten Parkebenen 4, 5 und 6 erneuert. Weiterhin wird die Beleuchtung an den heutigen technischen Standard-LED-Leuchten angepasst.

Während der Umbauphase kann es zu Beeinträchtigungen im Parkbetrieb kommen. Die pmg bittet bei ihren Kundinnen und Kunden um Verständnis. Zum Parken stehen Kurzparkern aktuell die Ebenen 4, 5 und 6 zur Verfügung. Die Ein- und Ausfahrt ist über die Ebene 1, Binger Straße, oder über die Ebene 6, Augustusstraße, möglich.

Auf Grund der Sperrung ist eine Neuanmietung von Dauerparkplätzen im CityPort derzeit nicht möglich. Die pmg bietet aber gerne Dauerparkplätze in anderen pmg-Parkhäusern an.

Teilen