Rechtzeitig zum 125-jährigen Bestehen wartet die Budenheimer Volksbank mit einem toll renovierten und umgebauten Schalterbereich auf. Foto: Ralph Keim

BUDENHEIM – Es war die Gründung der Spar- und Darlehenskasse zu Budenheim, die am 18. Juni 1892 bei einer Versammlung beschlossen wurde. Die Bank gibt es heute noch: Es ist die Budenheimer Volksbank, die damit in diesem Jahr ihr 125-jähriges Bestehen feiern kann, was übrigens exakt 125 Jahre nach jener Gründungsversammlung geschieht.

Seit November 1924 firmierte die Bank als Raiffeisenkasse. Ein Einschnitt erfolgte im Jahr 1958, als die Bank im März in die Luisenstraße zog, wo sie heute noch ansässig ist. Der nächste Einschnitt in der Firmengeschichte folgte im Sommer 1967, als die Umfirmierung zur Budenheimer Volksbank erfolgte. Im Mai 1992 feierte das Haus 100-jähriges Bestehen. Gleichzeitig wurde der Standort in der Luisenstraße um- und ausgebaut. Ein weiterer Umbau erfolgte zehn Jahre später.

2003 übernahm Bernhard Kurz den Vorsitz des Vorstands. Er ist seit Franz Ackermann (1892 bis 1904) der zehnte Mann an der Spitze des Hauses. Ebenfalls seit 2003 amtiert Bernd Lützenkirchen als Geschäftsstellenleiter. Seit 2007 steht Wolfgang Klein an der Spitze des Aufsichtsrates. Nicht unwichtig ist, dass die Budenheimer Volksbank auch heute noch, in einem für Banken nicht einfachen Umfeld, eigenständig ist und auch bleiben soll.

Rechtzeitig zum 125-jährigen Bestehen wartet die Budenheimer Volksbank mit einem toll renovierten und umgebauten Schalterbereich auf. An den Wänden hängen großformatige Fotomotive aus der Region. Auch in den Räumen, in denen sich die Volksbank-Mitarbeiter mit ihren Kunden zu Beratungsgesprächen zurückziehen, fallen die Fotos sofort auf. Im Schalterbereich fallen die Serviceschalter auf, die Transparenz und Nähe ermöglichen. Für die Kinder gibt es eine Spielecke, für die wartenden Kunden bequeme Sitzmöglichkeiten.

Am 18. Juni lädt die Volksbank die Bürger ein, das 125-jährige Bestehen zu feiern. Von 11 bis 15 Uhr gibt es auf dem Parkplatz vor der Bank in der Luisenstraße ein abwechslungsreiches Programm. Volksbank-Berater geben Tipps zur Geldanlage, für die Kinder gibt es das beliebte Schminken. Beim Glücksrad gibt es Preise zu gewinnen, außerdem beim Münzschätzspiel. Kommen wird auch der Bausparfuchs, außerdem Clown Filou. Und für das leibliche Wohl ist selbstverständlich ebenfalls gesorgt.

Teilen