: Insgesamt wurden 19 Mitglieder für langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt und mit Urkunde und einem Weinpräsent bedacht. Foto: red

Gonsenheim – Sowohl der Rechenschaftsbericht des Vorstandes der Turngesellschaft 1899 Gonsenheim-, vorgestellt vom -1. Vorsitzenden Jürgen Pfeiffer, als auch der Kassenbericht der Kassenwartin Tanja Kloster, wurde von den anwesenden Mitgliedern mit Applaus quittiert. Folgerichtig wurde der Vorstand von den Mitgliedern einstimmig entlastet.

Nicht nur die Kasse stimmt, auch die mit reichlich Beifall bedachten Berichte aus den Abteilungen zeugen von einem gesunden und intakten Sportverein. Der Vorstand der 851 Mitglieder zählenden TGS berichtet von wöchentlich 40 Sportangeboten bzw. Übungsstunden, insbesondere im Kinder- und Senioren-Gesundheitssport. Insgesamt kümmern sich 25 Übungsleiter und Helfer sowie eine Diplom Sportlehrerin um die Fitness der aktiven Mitglieder.

Die turnusmäßig ausscheidenden Vorstandsmitglieder Gerhard Lamneck, Christofer Ludwig und Uwe Sarsik wurden für weitere drei Jahre gewählt. Mit einem herzlichen Dank des Vorsitzenden für 12-jährige Vorstandsarbeit als Kassenwartin verlässt Helga Bonewitz das Gremium.

Insgesamt wurden 19 Mitglieder für langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt und mit Urkunde und einem Weinpräsent bedacht. Kerstin Becker, Helga Bonewitz, Heinz Bonewitz, Ellen Degen und Rainer Fenzl erhielten für ihr 50-jähriges Vereinsjubiläum die goldene Ehrennadel der Turngesellschaft 1899 und wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Teilen
Vorheriger ArtikelFalsche Gewinnversprechen
Nächster Artikel5. Infofrühstück in Gonsenheim
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.