Start Blaulicht Falscher Gutachter unterwegs

Falscher Gutachter unterwegs

Opfer eines Trickbetrugs wurde eine 85-jährige Seniorin in der Oberstadt. Ein unbekannter Täter klingelte an der Wohnungstür eines Mehrfamilienhauses und gab sich als Gutachter aus. Wie der Zufall es wollte, wartete die Seniorin tatsächlich auf einen Gutachter. Daher wurde sie auch nicht misstrauisch und ließ den Unbekannten in ihre Wohnung. Die Seniorin wurde in ein Gespräch verwickelt und anschließend von dem angeblichen Gutachter zur Zahlung von Bargeld aufgefordert. Dem kam die 85-Jährige nach und übergab dem Mann einen vierstelligen Bargeldbetrag. Nachdem der Täter die Wohnung wieder verlassen hatte, kamen ihr doch Zweifel und sie informierte die Polizei. Im Rahmen der eingeleiteten Nahbereichsfahndung konnte der Mann nicht mehr angetroffen werden.

Es gibt nur eine vage Personenbeschreibung: männlich, 30 Jahre alt, gepflegte Erscheinung, sprach akzentfrei deutsch. Der Mann trug Jeans und Hemd.
Hinweise unter 06131/653630.

Teilen
Vorheriger ArtikelDas Staatstheater Mainz kommt nach Nierstein
Nächster ArtikelMVB-Stipendien für junge Künstler
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.