Kramen und fündig werden lautete das Motto. Foto: red

Gonsenheim – Am 6. Mai startete offiziell um 9 Uhr der mittlerweile zur Tradition gewordene TGM-Flohmarkt.

Der Parkplatz sowie der Grünstreifen vor der TGM waren mit 44 Teilnehmern ausgebucht und die Aussteller hatten vielseitige Angebote – von Babysachen, Kleidung, Schmuck, kleinen Möbelstücken, Büchern, alten Schallplatten und Kostümen bis hin zu Bildern war alles dabei. Viele Interessenten tummelten sich an den Ständen der Verkäufer. Es wurde verhandelt, diskutiert und am Ende vieles verkauft.

Für das leibliche Wohl wurde seitens der TGM mit Kaffee und Kuchen gesorgt. An dieser Stelle bedankt sich die TGM herzlich für die tatkräftige Unterstützung der ehrenamtlichen Helfer aus der Judoabteilung, der tatkräftigen Unterstützung des Hausmeisters Michael Gochmann sowie bei den Standbetreibern, welche unkompliziert und ohne Abfall zu hinterlassen, für eine reibungslose und damit erfolgreiche TGM-Veranstaltung gesorgt haben.

Der Dank des TGM-Vorstands gilt der Hauptverantwortlichen für diesen Flohmarkt Melanie Matutis.

Teilen