Vereinsringvorsitzende Sabine Gauly-Störing gratuliert im Namen der Vereine dem Wehrführer der FFW, Helmut Hamm-Zang. Foto: Margit Dörr

Lörzweiler – Mit einer akademischen Feier startete die Freiwillige Feuerwehr Lörzweiler in ihr Jubiläumsjahr. Viele Gäste, darunter der Dienstherr der Lörzweiler Feuerwehr, der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bodenheim, Dr. Robert Scheurer, Ortsbürgermeister Michael Christ und der Wehrleiter der VG Bernward Bertram, sowie viele weitere Vertreter aus Politik, Gesellschaft und dem Feuerwehrwesen nahmen an der kurzweiligen und dennoch dem Anlass entsprechend würdigen Feierstunde in der Hohberghalle teil.

Wehrleiter Helmut Hamm-Zang blickte in seiner Laudatio auf die Geschichte der Wehr zurück. Am 10. Mai 1892 beschloss der Gemeinderat die Gründung einer Freiwilligen Feuerwehr. Es schloss sich eine wechselvolle Zeit an, die von den beiden Weltkriegen und der Neuformierung bis hierher fortgesetzt hat. Heute zählt die Wehr 46 Aktive, darunter auch vier Frauen. Die Gründung der Jugendfeuerwehr und des Fördervereins, Bau des Gerätehauses in der Königstuhlstraße und später in der Schloßstraße sind nur einige der vielen Meilensteine, die die Lörzweiler Feuerwehr gesetzt hat.

In den zahlreichen Grußworten und Glückwünschen dankten die Rednerinnen und Redner den Männern und Frauen, die manchmal unter Einsatz ihres eigenen Lebens Leib und Leben, Hab und Gut ihrer Mitmenschen schützen und retten. Sie brachen auch eine Lanze für das Ehrenamt, ohne das Aufgaben wie die der Freiwilligen Feuerwehr kaum zu erfüllen sind. Denn neben den Einsätzen kosten auch die Übungen und Fortbildungen die Aktiven viel Zeit.

Daneben beteiligen sich die Floriansjünger auch im dörflichen Leben und gestalten neben eigenen Festen – auch andere wie die Kerb maßgeblich mit. Aber auch bei anderen Veranstaltungen stellen sie Vereinen und Institutionen ihr „Know how“ und ihre „Manpower“ zur Verfügung.

Musikalisch umrahmt wurde die Feier von einem Bläserquartett – Bernward Lang mit seinen Söhnen Julian, Adrian und David.

Nach dem offiziellen Teil waren alle eingeladen zu einer Weinverkostung, bei der Steffan Haub elf Weine des Jahrgangs 2016 von elf Lörzweiler Weingütern vorstellte.

Die Schirmherrschaft über die Feierstunde hatte Willy Ludwig, der Geschäftsführer von Ludwig Office, auf dessen Gelände viele Feuerwehrveranstaltungen stattfinden, übernommen.

Weitere Veranstaltungen aus Anlass des Jubiläums sind:

Festwochenende vom 30. Juni bis 2. Juli

Freitag, 30. Juni: Die Mainzer Hofsänger, Beginn 20 Uhr (Karte 19,50 Euro).

Samstag, 1. Juli: Karsten Weber’s „Reinheitsgebot“ Das Oktoberfest im Sommer. Beginn 20 Uhr (Karte 8 Euro).

Kombiticket 25 Euro.

Sonntag, 2. Juli: 10.15 Uhr Festgottesdienst im Festzelt, 11.30 Frühschoppen mit der „Lyra“, 14 Uhr Festumzug durch Lörzweiler, anschließend Ausklang im Festzelt.

Kartenvorbestellung für die Veranstaltungen unter event@ff-loerzweiler.de

Kartenvorkauf: Markttreff Königstuhlstraße, Autotechnik Beck, Mainzer Straße 31.

Teilen