Start Blaulicht Betrüger im Internet

Betrüger im Internet

Ein junger Mann aus Frankreich suchte für die Dauer eines Praktikums eine Wohnung in Mainz und fand ein passendes Angebot auf der Internetseite „Wohnung.gesucht“. Er nahm Kontakt mit der Anzeigenschalterin auf. Nach Abschluss des Mietvertrages überwies er insgesamt 1300 Euro Kaution auf das Konto der Frau. Aber zu dem verabredeten Treffen erschien die Dame nicht. Der junge Franzose erfuhr dann von den Bewohnern des besagten Hauses, dass diese Mietwohnung nicht existiert. Er erstattete sofort Anzeige bei der Mainzer Polizei.

Ein Mann aus Finthen erstattete ebenfalls Anzeige bei der Polizei. Er hatte bereits im November ein Motorrad im Internet entdeckt und dieses bestellt. Nachdem er es bezahlt hatte, konnte er über die Homepage einer Spedition verfolgen, wo sich seine Ware angeblich befand. Am vereinbarten Liefertag wurde das Motorrad jedoch nicht geliefert. Auf die Homepage des Unternehmens konnte er dann nicht mehr zugreifen.

Teilen