Start Blaulicht Hund hört Diebe und weckt Bewohner

Hund hört Diebe und weckt Bewohner

Nachts bemerkte ein Hund in einem Haus in Nieder-Olm nächtliche Besucher. Unbekannte Täter hatten sich Zugang über eine Zauntür, die an einen Feldweg grenzt, verschafft und sich den Lagerhallen auf dem Gelände genähert. Der Hund der dort wohnenden Leute schlug an und weckte seine Herrchen mit dem Bellen auf. Als diese durch ein Fenster guckten und zwei männliche Personen sahen, drehten sich die Täter um und flüchteten durch die geöffnete Grundstückstür zurück auf den Feldweg in Richtung Stadecken-Elsheim.

Die Täter waren zwei Männer, circa 30 Jahre alt, schlank, circa 1,80 Meter, beide dunkel gekleidet mit schwarzen Kapuzenpullovern. Vor Ort konnten durch Polizeibeamte mehrere abgebaute Gerüstteile sowie ein aufgebautes Gerüst festgestellt werden.
Hinweise unter 06131/65-4310.

Teilen
Vorheriger ArtikelVerein setzt sich für Burg-Lichtspiele ein
Nächster ArtikelVorfreude auf den Sommer
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.