Start Blaulicht Reiterloses Pferd läuft gegen Bus

Reiterloses Pferd läuft gegen Bus

Kürzlich kam es auf der L 422, Höhe der dortigen Reitschule, zu einem Unfall. Nach ersten Erkenntnissen war eine 22-jährige junge Frau mit ihrem Pferd im Budenheimer Wald ausgeritten. Aus bisher ungeklärter Ursache hatte das Pferd plötzlich gescheut und dabei die Reiterin abgeworfen.

Anschließend ging das Pferd durch und lief reiterlos in Richtung L 422. Hier wurde es beim Queren der Fahrbahn von einem in Richtung Heidesheim fahrenden Bahnbus erfasst und in den Graben geschleudert.  Das Pferd wurde durch den Aufprall so schwer verletzt, dass es noch vor Ort verendete. Die Reiterin erlitt durch den Sturz eine Gehirnerschütterung und wurde mit einem Schock ins Krankenhaus verbracht.

Am Bus entstand Sachschaden. Im Bus befanden sich keine Fahrgäste. Wegen der Bergung des Pferdes musste die L 422 kurzfristig gesperrt werden. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Teilen
Vorheriger ArtikelMCV und Mainzer Volksbank stolz auf lange Partnerschaft
Nächster Artikel90 Jahre Postsportverein
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.