So lässt sich der Frühling genießen. Foto: Ralph Keim

OPPENHEIM – Dem Superfrühling sei dank: Der Osterfrühlingsmarkt, der am ersten April-Wochenende in und um am historischen Rathaus stattfand, war eine tolle Sache. Bei schönstem Wetter genossen die Oppenheimer und ihre Gäste auch die inoffizielle Eröffnung der Freiluft-Saison. Bis zur Schlemmerwanderung Anfang Oktober wird es in Oppenheim eine ganze Reihe von Veranstaltungen geben.

Doch zwei Wochen vor Ostern standen beim Osterkünstlermarkt die Angebote zahlreicher Künstler- und Kunsthandwerker im Mittelpunkt. In ihrem im und am historischen Rathaus aufgebauten Ständen luden sie zum Stöbern und Staunen ein. Dabei gab es alles, was in einer vorösterlich geschmückten Wohnung jetzt nicht fehlen darf: allen voran Ostergestecke und Osterhasen in allen Variationen.

Zudem bot das Wochenende interessante Führungen durch die Kellerlabyrinthe und natürlich den verkaufsoffenen Sonntag der Vereinigung Oppenheimer Gewerbetreibender, der von der Fahrzeugausstellung der „Oldtimer-Freunde Oppenheim“ und der Unternehmerinnenmesse der VG Rhein-Selz abgerundet wurde. Wie Stadtbürgermeister Marcus Held mitteilte, sollen bis Ostern die Straßenbaumaßnahmen in der Wormser Straße und der Kirchgasse abgeschlossen werden.

Teilen