Der Betrag von 15.00 Euro, den Tobias Schmitz und Franz-Josef Thümes in Gonsenheim an wohltätige Vereine übergaben, sorgt wiederum für ein besseres Leben im Mainzer Umfeld. Foto: Helene Braun

Gonsenheim – Auch in Zeiten, wo die allgemeine Spendenbereitschaft, auch bei Unternehmen, nachlässt, ist die Volksbank Alzey-Worms mit ihrer Niederlassung VR-Bank Mainz immer noch bereit, einen großen Batzen an karitative Vereine und Institutionen abzugeben. Grund zur Freude hatten jetzt 17 dieser Vereine in Gonsenheim, die mit hohen Geldsummen bedacht wurden. Vorstandsmitglied Tobias Schmitz überreichte gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen Franz-Josef Thümes Spenden im Gesamtwert von 15.000 Euro an Vereinsvertreter aus Mainz und Umgebung.

Anlass der Spenden ist die Weitergabe der Erträge aus dem Gewinnsparen. Im Gesamtgeschäftsgebiet der Bank sind es im Jahresverlauf sogar 275.000 Euro. Dahinter stehe die Philosophie, so Schmitz, die Unterstützung der Menschen als Investition in die Zukunft der Region, hier im Speziellen der Mainzer Region, zu verstehen und damit einen gesellschaftspolitischen Beitrag zu leisten.

Tobias Schmitz verdeutlichte: „Für uns ist es wichtig, dass sich unsere Arbeit nicht nur in blanken Zahlen widerspiegelt, sondern gezielt auch Vereine fördert, die hier im Mainzer Raum viel Gutes leisten. Wir geben gesellschaftliches Engagement zurück, indem wir uns partnerschaftlich einbringen und unterstützen, wo es Not tut.“

Teilen