Finthen-Radfahrer-Fotonachweis 1: Volker Lickhardt (li.) trat nicht mehr an. Günter Reisert wurde im Amt bestätigt, Alice Pietschmann ist neue Vorsitzende. Foto: Felix Bergmann

Finthen – Erstmals in der Geschichte des Finther Radfahrervereins steht eine Frau an der Spitze des Vereins.

Bei der Jahreshauptversammlung 2017 des Radfahrer-Verein 1905 Finthen e.V wurde die Finther Juristin Alice Pietschmann einstimmig zur ersten Vorsitzenden gewählt. Alice Pietschmann war zuletzt Sprecherin des Vergnügungsausschusses und ist seit 1986 Mitglied des Vereins. Sie ist selbst Kunstrad gefahren und hat sich als Sängerin im Radfahrerverein einen Namen gemacht. Neben einer hervorragenden Bühnenpräsenz vor allem auf den Kappenabenden des Vereins und umfassenden Kenntnissen im Bereich Choreografie verfügt sie über alle notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten, die sie befähigen, einen so großen Verein zu führen.

Der bisherige Amtsinhaber Volker Lickhardt hat sich nach 30 erfolgreichen Jahren als erster Vorsitzender von diesem Amt verabschiedet. Bereits sein Vater Friedel Lickhardt hatte 18 Jahre lang dieses Amt begleitet. Unter der Führung von Volker Lickhardt erlebte der Verein seine bisherige Blütezeit. Eine eigene bezahlte Vereins-Halle, geordnete finanzielle Verhältnisse, gut funktionierende Abteilungen , ein strahlendes, erfolgreiches Weltmeister Geschwisterpaar, Nadja und Julia Thürmer, und stets ausverkaufte Kappenabende sowie gut besuchte Veranstaltungen, wie der Osterspaziergang und das Oktoberfest, all das steht auf der Erfolgsbilanz von Volker Lickhardt. Dr. Markus Klein vom Sportbund Rheinhessen würdigte die Verdienste des ausscheidenden Vereinschefs und überreichte ihm die Ehrennadel in Gold.

Tina Lickhardt gab einen Überblick über die sportlichen Aktivitäten des letzten Jahres. Sie appellierte noch einmal an die Eltern. „Wir brauchen Unterstützung in Form von Übungsleitern und Personen die uns Hilfestellung geben.“ Auch sportlichen Nachwuchs, der konstant bei der Stange bleibt wünscht sich der Verein.

Volker Lickhardt rief in seinem Geschäftsbericht detailliert die Ereignisse des letzten Jahres noch einmal in die Erinnerung zurück. Da kam einiges zusammen, denn die erreichte Weltmeisterschaft der Thürmer-Schwesten musste entsprechend gefeiert werden. Viel Prominenz kam aus diesem Anlass zu den Empfängen nach Mainz-Finthen. Inzwischen schmückt das Porträt der beiden Sportlerinnen die Ortseingänge von Finthen.

Bei der folgenden Neuwahl des Vorstandes, bei der Kurt Merkator als Wahlleiter fungierte, wurde Alice Pietschmann als erste Vorsitzende gewählt. Andy Neufelds, Frank Thürmer, Günter Reisert, Leo Lang und Helmut Odernheimer wurden in ihren Ämtern bestätigt. Ebenso die Beisitzer Kurt Merkator, Otmar Datz und Kurt Nossek. Tina Lickhardt wurde als Sprecherin des Sportausschusses bestätigt und ihr Bruder Christoph Lickhardt ist der neue Leiter des Vergnügungsausschusses. Materialverwalter bleibt Frank Thürmer und als Fähnrich ist weiterhin Karl Weil aktiv. Als Revisorinnen sind ab sofort Birgit Schlösser und Nadine Schuster im Amt.

Termine und Näheres kann man unter www.rv-finthen.de erfahren.

Teilen