Start Mombach Caritas-Pflegekurs für Angehörige in Mombach erfolgreich beendet

Caritas-Pflegekurs für Angehörige in Mombach erfolgreich beendet

MombachSeit Anfang Februar trafen sich 11 KursteilnehmerInnen mittwochs und an zwei Samstagen zum Pflegekurs in der Sozialstation Heilig Geist im Caritas Haus St. Rochus in Mombach. Zum Abschluss erhielten alle eine Bescheinigung über ihre erfolgreiche Teilnahme am Kurs, der 24 Stunden umfasste.

„Ich habe viel gelernt“, sagte eine Teilnehmerin. Wichtig war für sie zu lernen, wie man das Anpacken und das Bewegen richtig macht. Eine andere Teilnehmerin, die ehrenamtlich in der Betreuung von Menschen mit Demenz tätig ist, hat viel über ganz praktische pflegerische Maßnahmen erfahren.

Die meisten der  Männer und Frauen, die den Kurs besuchten, seien schon mit der Pflege und Betreuung eines Angehörigen beschäftigt, informierte Petra Vilz, die den Pflegekurs leitete. Sie ist Krankenschwester und Pflegeberaterin der Caritas Sozialstation und hat schon einige Kurse dieser Art geleitet. Gemeinsam mit der Fachfrau wurden viele theoretische und praktische Fragen rund um die veränderte Lebenssituation, die durch Pflegebedürftigkeit und Krankheit entsteht, besprochen. Dazu gehörten z.B. vorbeugende Maßnahmen zur Vermeidung von Druckgeschwüren oder Gelenkversteifungen oder der Umgang mit Inkontinenzproblemen. Wie schone ich meinen Rücken beim Bewegen und Lagern des kranken oder alten Menschen, war ein wichtiges pflegepraktisches Thema. Das Sanitätshaus Frohnhäuser stellte anschaulich Hilfsmittel vor, die den Pflegealltag erleichtern.

Die aktuellen gesetzlichen Leistungen der Pflegeversicherung und die neuen Pflegegrade wurden besprochen, wie auch die ambulanten Unterstützungsmöglichkeiten der Region vorgestellt. Ein Besuch beim ambulanten Hospiz Mainz bot allen hilfreiche Informationen für die Pflege und Begleitung Schwerstkranker und Sterbender und nahm die Angst, mit Hospiz- und Palliativdiensten Kontakt aufzunehmen. Die Einheit zu Vorsorge und Patientenverfügung, die der Pflegestützpunkt übernahm, vermittelte das relevante Wissen zu diesem wichtigen Themengebiet.

Über den Kurs hinaus bietet nun der „Treffpunkt pflegende Angehörige“ den TeilnehmerInnen die Möglichkeit, ihr Wissen zu vertiefen und mehr Zeit zum Reden über ihre ganz persönliche Pflegesituation zu haben.

Wer Interesse an einem Pflegekurs hat, kann sich gerne bei Petra Vilz melden. Telefon: 06131/ 626721 (zu Bürozeiten); Email: p.vilz@caritas-mz.de.

Der kostenlose Kurs ist ein gemeinsames Angebot der Pflegekasse der BARMER in Zusammenarbeit der Caritas Sozialstation Heilig Geist und dem Katholischen Bildungswerk Mainz Stadt.

Teilen