Der Mittelaltermarkt lockt an Ostern in die Kasteler Reduit. Foto: Oliver Gehrig

AKK  – Spätestens seit der Umstellung auf die Sommerzeit am 26. März merkt auch die AKK-Region: Der Frühling kommt! Und mit ihm steigt die Vorfreude auf das Sommerhalbjahr, das mit einer ganzen Reihe von Programmpunkten auf die Straßen und Plätze von AKK sowie in die Bürgerhäuser lockt.

Das erste Highlight ist der mittelalterliche Ostermarkt von 15. bis 17. April in der Kasteler Reduit. Der Verein „Pro History“ verspricht als besonderes Highlight eine irische Feuernacht am Sonntag ab 20.15 Uhr. Dazu gibt es keltische Musik, Artistik und Jonglage. Zum weiteren Angebot gehören Ritterschaukämpfe, Mittelaltermusik, Handwerk, eine Falknerei, ein Holzriesenrad und Bogenschießen. Der Eintritt kostet 10 Euro, ermäßigt 5 Euro.

Der Maarauelauf des TV Kostheim folgt am Sonntag, 23. April. Start für den Hauptlauf über drei Runden und 11,1 Kilometer ist um 10 Uhr am TVK-Sportplatz auf der Maaraue. Der Kinder- und Jugendlauf folgt um 10.05 Uhr, das Walking und der „Fit in den Frühling“-Lauf über zwei Runden um 10.10 Uhr. Maximal sind 750 Teilnehmer zugelassen, Anmeldungen sind bis 16. April beim TVK und bis 21. April auf der Homepage des TVK möglich. Die Teilnahme kostet für Erwachsene 12 Euro, für Kinder 6 Euro. Alle Teilnehmer erhalten ein T-Shirt und eine Urkunde.

Am Freitag, 28. April, öffnet der Kostheimer Weinprobierstand am Weinbrunnen am Mainufer erstmals wieder seine Pforten. Er ist bis 27. August an den Wochenenden und an den Feiertagen geöffnet.

Das Muttertagskonzert des Musikvereins Concordia und der Chorgruppe Kostheim ist am Samstag, 13. Mai, um 19 Uhr im Kostheimer Bürgerhaus. Beteiligt sind der MGV 1855, der Gesangverein Harmonie 1854, der Gesangverein Liedertafel und der Volkschor TONart.

Sprayer, DJs und Rapper aus aller Welt treffen sich beim Graffiti-Festival „Int. Meeting of Styles“ von 8. bis 11. Juni am Kasteler Brückenkopf. Organisator Manuel Gerullis hat dieses Jahr das Motto „Age of Abundance“ („Zeitalter des Überflusses“) ausgegeben.

Das Kostheimer Weinfest lockt von 18. bis 21. August zum Weinbrunnen am Mainufer. Beteiligt sind die Weingüter Schilling, Frosch und Lorenz Sauer. Am Samstagabend wird die aktuelle Weinprinzessin Michelle Gönder als Nachfolgerin von Celina Dammköhler zur neuen Kostheimer Weinkönigin gekrönt. Zuvor gibt es eine Segnung der Weinmajestäten mit Pfarrer Gottfried Scholz in der benachbarten Kirche St. Kilian.

Die 20. AKK-Kulturtage werden am Freitag, 25. August, eröffnet. Mit dabei sind in diesem Jahr wieder der Kostheimer Künstler Denis Wittberg & seine Schellack-Solisten mit Musik aus den 20ern und 30ern.

Teilen
Vorheriger ArtikelNeuer Landschaftsplan ist da
Nächster ArtikelGartenquartier mit viel Lebensqualität fertiggestellt
Oliver Gehrig
Ich bin gebürtiger Mainzer, Jahrgang 1967 und seit mehr als 20 Jahren hauptberuflich journalistisch in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport tätig. Für die Lokale Zeitung berichte ich seit 2014 aus Bretzenheim, Hechtsheim, Lerchenberg, HaMü, AKK und der Oberstadt sowie aus Finthen und Gonsenheim. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad. Weitere Hobbies sind Tennis, Fußball und Aquaristik.