Start Editorial_Petermann Ich war dann mal krank …

Ich war dann mal krank …

Eigentlich begann es wie schon öfter erlebt. Mit ein Bronchienkratzen und Schnupfen. Aber das bisschen Husten kann mir nichts anhaben. Diesmal ein böser Irrtum. All die schönen natürlichen Mittelchen, die sonst rechtzeitig genommen, alle bösen Geiser verschwinden lassen, haben nur den Weg für das unumgängliche Antibiotikum geebnet. Und das mir! Aber selbst das war noch nicht alles. Überall, wo ich rumkomme, hustet und schnieft es und wissen Menschen von dieser Erkältung zu berichten, die einfach nicht wegwill. Selbst die Apothekerin ist ratlos. Sie sitzt an der Quelle und schleppt trotzdem die Erkältung von einem Tag in den nächsten Tag.

So und dann hieß es sich fügen. Viel schlafen und ruhen, wo sonst Arbeit und Sport auf dem Programm standen. Und vor allen Dingen die Erfahrung, dass der Körper der Stärkere ist, egal was ansteht, egal was man noch so gerne machen würde und könnte. Und dann wird man ganz bescheiden, schaut zu, wie Demut sich ausbreitet angesichts der Tatsache, dass dann doch wieder Kraft und Gesundheit zurückkehren und dass das keineswegs selbstverständlich ist.

Teilen