Start Blaulicht Kaum Probleme in Guntersblum

Kaum Probleme in Guntersblum

Der Guntersblumer Fastnachtsumzug mit anschließender Party startete mit kurzer Verspätung und war gut besucht. Aus polizeilicher Sicht verlief der Umzug störungsfrei. Am Marktplatz kam es aber zu einer Körperverletzung. Weiterhin zu einem Diebstahl aus dem Opferstock des Gemeindehauses. Zeugen konnten einen Jugendlichen mit braunen Haaren und einem dunklen Rucksack dabei beobachten, wie dieser den Opferstock an den Toiletten des Gemeindehauses aufbrach und das darin befindliche Geld entnahm. Es entstand ein Schaden von circa 20 Euro. Mit einsetzender Dämmerung bei der Party vor dem Dorfgemeinschaftshaus wurde die Stimmung aggressiver. Es kam zu mehreren Rangeleien und es wurden mehrere Platzverweise erteilt. Nach einer Körperverletzung und Bedrohung gegenüber einem 26-jährigen aus Undenheim wurden drei Personen in Gewahrsam genommen.

Vorheriger ArtikelFür Newcomer und alte Hasen
Nächster ArtikelRosenmontag: die üblichen Vorkommnisse
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.