Start Blaulicht Bankmitarbeiter entlarven falsche Polizisten

Bankmitarbeiter entlarven falsche Polizisten

Eine 76-jährige Seniorin aus Budenheim wurde von einem angeblichen Polizeibeamten aus Mainz angerufen. Dieser teilte ihr mit, dass sie in kriminelle Geschäfte verwickelt sei und angeblich ein internationaler Haftbefehl aus der Türkei gegen sie vorliegen würde. Sie wurde dann angeblich an einen Herren beim BKA in Berlin weitergeleitet. Er erklärte ihr, dass sie den Haftbefehl nur durch eine Zahlung von 5640 Euro auf ein türkisches Konto aufheben könnte. Durch die beiden Gesprächspartner war die 76-Jährige so verunsichert, dass sie sich zu ihrer Bank begab und den Betrag überweisen wollte. Die Angestellten der Bank waren jedoch sehr aufmerksam und machten der Seniorin klar, dass es sich hierbei offensichtlich um eine Betrugsmasche handele. Danach verständigte die 76-Jährige die Polizei. Die Polizei lobt ausdrücklich das Verhalten der Bankmitarbeiter. Nur so konnte ein hoher Schaden vermieden werden.

Vorheriger ArtikelBretzenheimer Narren trotzen dem Regen und der Kälte
Nächster ArtikelMit Weck, Worscht und Woi
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.