Rainer Sänger brillierte als HCV-Bajazz. Foto: HCV

HEIDESHEIM – Eine tolle Jubiläums-Sitzung lieferte der HCV ab. Sitzungspräsident Stephan Schmitt präsentierte ein Potpourri echter rheinhessischer Fassenacht. Begleitet von Original Meenzer Schwellköpp und der Mainzer Ranzengarde, eskortiert von verschiedenen Garden, enterte das Komitee die Bühne.
Stimmungssängerin Birgit Menger machte den Auftakt, der Beginn der Büttenredner blieb dem HCV-Bajazz (Rainer Sänger) als Symbol des HCV vorbehalten. In messerscharfen Versen ließ er das Jahr Revue passieren und glossierte die Orts- Landes- und Bundespolitik. Einfach goldig waren die Kinder der Akrobatikgruppe das SAV Laubenheim.

Erst 18 Jahre, aber schon ein alter Hase: Jungreporter Marian Butscher. Als neues Gesicht beim HCV als Weltreisender in Sachen Genuss brillierte Christoph Seib, in der Rolle von Conchita Wurst verblüffte Peter Winter.

Als Conchita Wurst begeisterte Peter Winter. Foto: HCV

Das Ballett des TV Strinz-Margarethä wirbelte mit ausdrucksstarken Tänzen über die Bühne. Der Abschluss des ersten Teils wurde musikalisch von den Ingeheimer Konfettis eingeleitet.

 

Im ersten Vortrag nach der Pause konnte die stimmgewaltige Sabine Pelz als Chefhostess der Stadt Mainz von ihrer Führung durch das marode Mainzer Rathaus erzählen. „Unstoppables“ so der Name einer neuen Gruppe, die auf den Fastnachtsbühnen noch öfter zu sehen sein wird. Keine Sitzung des HCV ohne die Heidesheimer Gassekehrer, die locker vom Hocker parlierten.
Nina und Rainer Sänger wurden auch dieses Mal nicht ohne Zugabe von der Bühne gelassen. Danach wurde es eng auf der HCV Bühne: 27 Aktive der Narrenzunft Gelb-Rot Koblenz zeigten eine James-Bond-Nummer. Gunther Raupach erzählte von seinem Ikea-Besuch mit seiner Frau. HeDi Meenzer (Hennes Schneider und Dieter Krahl) bildeten den Abschluss der Sitzung.
Am Fastnacht-Dienstag, 14.11 Uhr, lädt der HCV zum Kindermaskenfest in den Schönborner Hof ein.

Vorheriger Artikel„Mir rolle unser Dutt hier in Meenz“
Nächster ArtikelMainzer Rathaus: Pflegestufe elf
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.