Großer Jubel bei den Kindern und Kita-Leiterinnen, vorne rechts Claudia Presser, hinten links Gerhard Kalteier. Foto: Helene Braun

Laubenheim – Die Kita-Kinder in Laubenheim sind an Fastnacht sehr aktiv, machen Umzüge, feiern mit und ohne Eltern und die Katholische Kita nimmt sogar am Jugendmaskenzug teil. Dies alles ist nicht umsonst. Daher spenden die Schwarzen Gesellen SGL in jedem Jahr und geben somit einen Zuschuss für die vielfältigen Aktivitäten.

In der Kita Riedweg II trafen sich die Leiterinnen der Kitas mit dem Vorstand der SGL, um die diesjährige Spende in Empfang zu nehmen. „Der Vorstand hat einstimmig beschlossen, dass die Kinder von uns einen Zuschuss bekommen sollen für die Pflege des Brauchtums“, erklärte Claudia Presser, die mit Gerhard Kalteier und vier gefüllten Umschlägen gekommen war. Da die Katholische Kita mit Leiterin Koni Schaefer am Jugendmaskenzug teilnimmt, bekommt sie von der Spende den dicksten Batzen, nämlich 250 Euro. Die anderen drei erhalten jeweils 150 Euro.
Daniela Gößinger von der Kita Riedwg II, sagte: „Wir machen am Freitag vor Fastnacht ein Fest, eine Party mit Spielen.“ Ebenfalls für Kostüme, Schminke und ein Büffet, genau wie bei der Kita Riedweg I soll das Geld verwendet werden. Hier gibt es Bastelangebote unter dem Motto „Märchenland“. Ähnlich sieht es bei der Kita Minnimax aus, die allerdings noch einen Krachmacher-Umzug unter dem Motto „Tiere“ veranstaltet. Auch die katholische Kita feiert in Laubenheim und orientiert sich dabei am Motto des Jugendmaskenzuges „Comic-Superhelden“. „Dazu gehören für uns auch die Mainzelmännchen“, sagte Koni Schaefer:“ Ihr Motto: „Mainzelmännchen das ist klar, sind Helden aus Mogunzia.

Teilen
Vorheriger ArtikelWer hat die Leiche gesehen?
Nächster ArtikelEssenheim in Wort und Bild beim Neujahrsempfang im Kunstforum
Helene Braun
Seit 2003 bin ich für die Lokale Zeitung journalistisch tätig und seit 2014 Redaktionsleiterin für die Mainzer Stadtteile und die Verbandsgemeinde Bodenheim. Schwerpunkte liegen auf allem, was im und vor Ort geschieht und für die Leser interessant ist. Dies sind Berichte, Reportagen und Fotos aus Lokalpolitik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Vereinen, zu besonderen Events und kuriosen Begebenheiten.