Start Blaulicht Schlägerei nach Wildpinkeln

Schlägerei nach Wildpinkeln

Ein 38-jähriger Riedstädter urinierte an eine Hauswand und geriet dadurch mit einem 43-jährigen Mainzer zunächst in einen verbalen Streit. Das Streitgespräch schaukelte sich immer weiter hoch und entwickelte sich zu einem Handgemenge. In diesem Verlauf stieß der 38-jähriger dem 43-jährigen gegen die Brust. Der 43-jährigen versuchte daraufhin, den 38-jähriger an den Armen zu packen. Hierbei griff er dem 38-jährigen in den Schal, wobei dieser beschädigt wurde. Anschließend schlug der 43-jährige den 38-jährigen mit der Faust gegen das Kinn. Der 38-jährige erlitt hierdurch Schmerzen im linken Kinnbereich.

Vorheriger ArtikelSpendenbetrug mit Taubstummen
Nächster ArtikelDank an Fraport
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.