Start Blaulicht Falscher Polizist kann Seniorin nicht hereinlegen

Falscher Polizist kann Seniorin nicht hereinlegen

Teilen

Eine 61-jährige Mainzerin wurde von einem fremden Mann angerufen, der sich mit „Hallo, hier ist die Polizei Mainz!“ meldete. Nach der üblichen Schilderung, dass nach einer Festnahme bei Einbrechern ein Zettel mit der Adresse der Mainzerin gefunden worden sei, fragte die 61-Jährige: „Und woher weiß ich, dass Sie kein Gauner sind?“ Der Anrufer wies sie unfreundlich auf die im Display angezeigte Telefonnummer hin, anhand derer man ja sehen könne, dass es sich um die Polizei handele. Die Geschädigte gibt an, dass sie das nicht lesen könne. Daraufhin legte der Anrufer auf. Der Mann sprach gutes Deutsch. Tipp der Polizei: Vorsicht bei solchen Anrufen! Geben Sie keine persönlichen Daten preis. Lassen Sie niemanden zu sich kommen und Wertsachen überprüfen. Informieren sie die richtige Polizei 110.

Teilen
Vorheriger ArtikelVon Köln aus die Region erobert
Nächster ArtikelJazz & Dine im Atrium Hotel Mainz
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.